Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer Film zum Thema Überbevölkerung
#1
What Happened to Monday? So lautet der Titel eines neuen Filmes, der sich mit dem Thema Überbevölkerung beschäftigt. Obwohl dieser Film in der Zukunft spielt, kommen einem die vollen Straßen, überfüllten Strände, die vielen Menschen und das überall irgendwelche Leute sind recht bekannt vor. Das sieht schon heute nicht viel anders aus. Natürlich sind die, welche die Überbevölkerung bekämpfen und als Bedrohung ansehen die Bösen. Hier die Regierungschefin, welche eine 1-Kind-Politik eingeführt hat.

(Genveränderte Nahrung ist übrigens der Auslöser für die vielen Mehrlingsgeburten der Zukunft.)

Der Film hat Action, Spannung und verfolgt ein interessantes Thema als Rahmenhandlung. Es geht nämlich nicht nur um die ausufernde Bevölkerungszahl, sondern auch um die völlige Überwachung des Einzelnen.

Am Ende gewinnen natürlich die Gegner der Geburtenkontrolle. Und natürlich haben sie keine Antwort auf die Frage, wie man die Überbevölkerung stoppt und die Welt wieder zu einem lebenswerten Ort macht.


Zitat:In einer nahen Zukunft haben sich die Regierungen aufgrund der Überbevölkerung, wegen Hungersnöten und gestiegener Mehrlingsgeburten gezwungen gesehen, eine strenge Ein-Kind-Politik einzuführen. Unerlaubte Geschwister werden in einen Kryoschlaf gelegt, um sie in einer besseren Zukunft wieder aufzuwecken. Im Jahr 2043 bringt Karen Settman Siebenlinge zur Welt und überlebt die Geburt nicht. Ihr Vater Terrence wird gerufen, da der Vater unbekannt ist. Das Krankenhaus hat die Mehrlingsgeburt nicht gemeldet, übergibt jedoch alle an Terrence. In dieser Welt müssen die sieben Schwestern ein Leben im Geheimen führen, wo sie von ihrem Großvater unterrichtet werden. Sie heißen: Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday, Saturday und Sunday. Mit Beginn des Schulanfangs dürfen sie endlich außer Haus gehen. Es darf aber immer nur eine Schwester am Tag heraus, und zwar diejenige, deren Name mit dem Wochentag übereinstimmt. Die Siebenlinge teilen sich nach außen hin eine Identität und geben sich abwechselnd als eine Frau namens Karen Settman aus. Die Idee hatte ihr Großvater und bereitete sie gut vor.

Eines Tages im Jahr 2073 kommt Monday jedoch nicht von der Arbeit zurück nach Hause, und die anderen Schwestern laufen Gefahr, enttarnt zu werden. In dem Polizeistaat werden sie, nachdem sie 30 Jahre unentdeckt geblieben waren, plötzlich von der Kind-Zuteilungsbehörde verfolgt, geleitet von der gnadenlosen Nicolette Cayman, die die strikte Familienpolitik durchzusetzen versucht und vor allem ihren Ruf bewahren will.

https://de.wikipedia.org/wiki/What_Happened_to_Monday%3F
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: verdandi , Novalis , Cnejna , Lella , Erato , Aglaia , Sirona
#2
Ich habe ihn mir angesehen. Das ist ein typischer Matrix-Film, der an den entscheidenden Stellen mit den Emotionen der Zuschauer spielt, damit diese nicht mehr richtig nachdenken können. Wenn man dieses Emotionsspielchen nicht bemerkt oder durchschaut, bekommt man einen ganz falschen Eindruck der ganzen Thematik. Ich fand den Film sehr anstrengend zu schauen, da diese Emotionsspirale von Minute zu Minute höher geschraubt und am eigentlichen Thema vorbeiemotionalisiert wurde. Aber so ist das eben mit den Matrix-Filmen: Es wird ein ernstes Thema genommen und haufenweise Emotionen geschürt, damit der Bundesbürger keine Chance mehr hat, die Thematik zu verstehen.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
(08.08.12018, 21:08)Hernes_Son schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Neuer-Film-zum-Thema-%C3%9Cberbev%C3%B6lkerung?pid=53699#pid53699Matrix Film,

Einige Szenen erinnern mich auch an den beruehmten: The Matrix.

Ich finde den o. g. Film sehenswert. Wenn man sieht, was schon die Filmemacher fuer eine Zukunft prognostizieren ... und das mit dem Hand-Bildschirm habe ich auch in anderen SF-Filmen schon gesehen. Das scheint auch so ein Plan zu sein.
Was man will – nicht was man wünscht – empfängt man.

Cosima Wagner
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Der Film deines Lebens" Agni 0 1.983 22.12.12011, 09:28
Letzter Beitrag: Agni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 4 Stunden am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 16 Tagen und 4 Stunden am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 13 Tagen und 8 Stunden