Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwangerschaftsabbruch? Natürliche Methoden u. a.
(29.12.12015, 14:50)elaschatz schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=49537#pid49537ich bin in der selben Situation wie du gerade bist. 6ssw

Was für ein Zufall, dass ihr euch gerade hier begegnet.
Das man bei Pro Familia eine objektive Beratung bekommt, wage ich zu bezweifeln.
Wer die Sache selbst in die Hand nehmen möchte, kann sich diesen Strang ja sorgfältig durchlesen – danach sollte man genau wissen, wie es geht und früher auch ging, bevor Ärzte und "Berater" diese Themen an sich gerissen haben.
Meine Grüße.
Antworten
Es bedanken sich:
(29.12.12015, 14:50)elaschatz schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=49537#pid49537ich bin in der selben Situation wie du gerade bist. 6ssw

(29.12.12015, 14:50)verdandi schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=49537#pid49537Was für ein Zufall, dass ihr euch gerade hier begegnet.  
Das man bei Pro Familia eine objektive Beratung bekommt, wage ich zu bezweifeln.
Wer die Sache selbst in die Hand nehmen möchte, kann sich diesen Strang ja sorgfältig durchlesen – danach sollte man genau wissen, wie es geht und früher auch ging, bevor Ärzte und "Berater" diese Themen an sich gerissen haben.

das stimmt! da geb ich dir recht!!! aber ich muss ja dieses Gespräch führen sonst bekomme ich diesen Schein ja nicht. ohne dem geht es ja nicht. und die anderen Wege sind mir persönlich zu gefährlich weil ich noch 2 Kinder zu versorgen habe. da hätte ich schon etwas Angst bei. und körperlich muss es schnell gehen und die Methoden  tee usw ziehen sich ja Tage in die Länge oder? mir geht es auch darum weil ich schnellstens wieder arbeiten muss. tja das Laster einer Frau. Männer sind da schnell weg.
Antworten
Es bedanken sich:
Mein Erfolgsgeheimnis:

Ich habe es geschafft mit dem Tee von der Poleiminze und Beifuß natürlich abzutreiben. Unten steht die Dosis, sowie im Link noch weitere Möglichkeiten.
Ich habe ein paar Tage nachdem ich Überflällig war begonnen ihn mehrmals am Tag zu trinken und nach ca. einer Woche kam eine recht starke Blutung, mit Klumpen und Unterleibschmerzen/Krämpfen, ich lag mehrere Stunden im Bett weil ich mich unwohl fühlte, war aber nicht soo schlimm, aber gegen späten Nachmittag war alles wieder gut. In den nächsten 10 Tagen kamen ab und zu noch Schmierblutungen, dann schließlich sogar der Embryo (ca. 5. Woche).
War beim FA und alles ist jetzt gut ;-) (natürlich habe ich ihm von dem Tee nichts erzählt).

Ich würde es jederzeit wieder machen wenn es nochmal passieren soll, aber wohl eher ab jetzt besser aufpassen ;-) passt nur auf dass ihr mit der Menge nicht übertreibt (weil leicht giftig), also wie in der Beschreibung unten. Habe den Tee aus dem Internet, hat 2-3 Tage gedauert.

Liebe Grüße und viel Glück

POLEIMINZE (Mentha pulegium)
Verwendet wird: die ganze Pflanze, zerkleinert, getrocknet
Eigenschaften: menstruationsauslösend, unterstützt die Gallenblase und die Verdauung
Zubereitung: Aufguß, 1 Teelöffel der Pflanze pro Tasse Wasser, 3 Tassen pro Tag für maximal 6 Tage.
ACHTUNG: das Öl der Poleiminze ist giftig und potentiell tödlich! Niemals den konzentrierten Ölauszug der Pflanze einnehmen! Die beschriebene Teezubereitung ist in der begrenzten Dosis unbedenklich.

BEIFUSS (Artemisia vulgaris)
Verwendet wird: die ganze Pflanze, zerkleinert, getrocknet
Eigenschaften: Emmenagogum, krampflösend
Zubereitung: Aufguß, 1 Teelöffel der Pflanze pro Tasse Wasser, 3 Tassen pro Tag für maximal 6 Tage.
ACHTUNG vor Überdosis! Mehr als 40g pro Liter rufen Leber- und Nierenbeschwerden/Krämpfe hervor.
Gegenanzeigen: Gebärmutterentzündung, Beckenentzündung.

http://www.orgonelab.org/contracep_de.htm
Antworten
Es bedanken sich:
Hallo Fulvia,

ich bin seit 4 Tagen überfällig (2 positive SS Tests) und trinke seit dem Wermuttee. Wie lange hast du den "Tee" aus Blütenknospen von Wermut und Beifuß getrunken. Kann man auch nur normalen Wermuttee trinken?

liebe Grüße

Marieke
Antworten
Es bedanken sich:
Hallo Marieke

Ich bin zwar nicht Fulvia kann mich aber daran erinnern,daß in diesem Thread betont wurde,daß es ECHTER Wermuttee sein muß.
Also lieber echten im Internet bestellen,das dauert zwar ein paar Tage bis er da ist dafür hast Du aber die Gewißheit richtigen Wermuttee zu haben.

Und laß Dir kein schlechtes Gewissen einreden von denen,die meinen,sie hätten das Recht über anderer Frauen Familienplanung zu bestimmen!!

Viel Erfolg und viel Kraft bei Deinem Vorhaben!

Es grüßt Coco die Eule



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:
(13.06.12016, 14:06)Einalem91 schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=50439#pid50439Mein Erfolgsgeheimnis:

Ich habe es geschafft mit dem Tee von der Poleiminze und Beifuß natürlich abzutreiben. Unten steht die Dosis, sowie im Link noch weitere Möglichkeiten.
Ich habe ein paar Tage nachdem ich Überflällig war begonnen ihn mehrmals am Tag zu trinken und nach ca. einer Woche kam eine recht starke Blutung, mit Klumpen und Unterleibschmerzen/Krämpfen, ich lag mehrere Stunden im Bett weil ich mich unwohl fühlte, war aber nicht soo schlimm, aber gegen späten Nachmittag war alles wieder gut. In den nächsten 10 Tagen kamen ab und zu noch Schmierblutungen, dann schließlich sogar der Embryo (ca. 5. Woche).
War beim FA und alles ist jetzt gut ;-) (natürlich habe ich ihm von dem Tee nichts erzählt).

Ich würde es jederzeit wieder machen wenn es nochmal passieren soll, aber wohl eher ab jetzt besser aufpassen ;-) passt nur auf dass ihr mit der Menge nicht übertreibt (weil leicht giftig), also wie in der Beschreibung unten. Habe den Tee aus dem Internet, hat 2-3 Tage gedauert.

Liebe Grüße und viel Glück

POLEIMINZE (Mentha pulegium)
Verwendet wird: die ganze Pflanze, zerkleinert, getrocknet
Eigenschaften: menstruationsauslösend, unterstützt die Gallenblase und die Verdauung
Zubereitung: Aufguß, 1 Teelöffel der Pflanze pro Tasse Wasser, 3 Tassen pro Tag für maximal 6 Tage.
ACHTUNG: das Öl der Poleiminze ist giftig und potentiell tödlich! Niemals den konzentrierten Ölauszug der Pflanze einnehmen! Die beschriebene Teezubereitung ist in der begrenzten Dosis unbedenklich.

BEIFUSS (Artemisia vulgaris)
Verwendet wird: die ganze Pflanze, zerkleinert, getrocknet
Eigenschaften: Emmenagogum, krampflösend
Zubereitung: Aufguß, 1 Teelöffel der Pflanze pro Tasse Wasser, 3 Tassen pro Tag für maximal 6 Tage.
ACHTUNG vor Überdosis! Mehr als 40g pro Liter rufen Leber- und Nierenbeschwerden/Krämpfe hervor.
Gegenanzeigen: Gebärmutterentzündung, Beckenentzündung.

http://www.orgonelab.org/contracep_de.htm

Hallo :-) hoffe dass du das hier so schnell wie möglich liest! ich habe mich im Internet nach Poleiminze umgeschaut, jedoch nichts gefunden. kannst du mir sagen wo du es erworben hast? ebenso den Beifuss?
lg sonnemondundsterne
Antworten
Es bedanken sich:
Such mal nach Naturix24, dort gibt es diese Kräuter.
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich:
(03.09.12008, 14:34)JackyB schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=33395#pid33395Hallo Jenny1,

hab auch das selbe problem wie du...bin 1. neu hier und 2. ganz am Anfang einer Schwangerschaft....
Ich kann dieses Kind definitiv nicht zur Welt bringen...und ich möchte auch nicht das es irgendjemand erfährt.
Habe bereits einen 6 Jährigen Sohn, der mein Lebensinhalt ist. Es soll alles so bleiben wie es gerade ist...also muss ich es jetzt tun! Ich kann nicht anders.
Habe beim durchstöbern hier das Rezept gefunden zum natürlichen Abort mit Vitamin C und grünem Tee.



Vitamin C:

Stündlich 0,5g reines Vitamin C Pulver zu sich nehmen (insgesamt 6g am Tag).
Es muss reines Vitamin C sein...Zitrone geht leider nicht.
Gibts im Drogerie Markt.

Grüner Tee:

3 - 5 x täglich 1 Tasse Grüner Tee wie folgt zubereiten:

3 Teelöffel losen Tee mit einer großen Tasse Wasser ca. 15 min. kochen lassen bis die Hälfte des Wassers verkocht ist. das Gebräu wird fast Schwarz und soll dann extrem bitter schmecken.

Nach ca. 5 Tagen müsste dann die Blutung eintreten und somit der Abort. Das Mitglied, die dies praktisch selbst getan hat, meinte noch das nach ca. 30 - 40 min starke Unterleibsschmerzen auftreten
(zu vergleichen mit starken Regelschmerzen).

Ich werds ausprobieren...ich hoffe ich konnte dir helfen...

LG


Habe eine frage muss man den Tee auf dem Herd kochen und dann den losen tee dazu geben ? Und muss man das Vitamin C gleichzeitig wie den Tee nehmen ?
Antworten
Es bedanken sich:
(22.05.12017, 13:54)Caro13 schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=52247#pid52247Habe eine frage muss man den Tee auf dem Herd kochen und dann den losen tee dazu geben ? Und muss man das Vitamin C gleichzeitig wie den Tee nehmen ?

Hallo Caro13,

schau mal, sie schreibt:
Zitat:3 Teelöffel losen Tee mit einer großen Tasse Wasser ca. 15 min. kochen lassen bis die Hälfte des Wassers verkocht ist. das Gebräu wird fast Schwarz und soll dann extrem bitter schmecken.
Ich formuliere es mal für Dich um.
Das heißt, man gießt eine große Tasse Wasser in einen Topf, erhitzt diese Menge Wasser bis es kocht. Dann 3 Teelöffel voll losen grünen Tee dazugeben. Dann 15 Minuten lang kochen lassen. Ich denke mal, sollte das Wasser irgendwann ganz verkocht sein, bevor die 15 Minuten um sind, daß man dann etwas Wasser nachfüllt.

Diesen Tee soll man 3 bis 5 mal täglich zu sich nehmen. Das Vitamin C soll man aber einmal pro Stunde einnehmen, schreibt sie:

Zitat:Stündlich 0,5g reines Vitamin C Pulver zu sich nehmen (insgesamt 6g am Tag).
also jede Stunde einmal. Das ist ja mehr als 3 oder 5 mal am Tag, denn wenn man jede Stunde Vitamin C einnnimmt, nimmt man es ja etwa 12 bis 15 mal oder sogar öfter ein (je nachdem, wie viele Stunden man schläft). Also das heißt, es muß nicht gleichzeitig sein, geht ja auch gar nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
Hallo zusammen... Frage zu dem grünen Tee: Geht auch der von Meßmer in Beuteln? Habe die alle aufgeschnitten und den Tee in eine Dose getan. Muss man das "Gesöff" dann inkl. den "Blättern" trinken, oder nur die Flüssigkeit? Darf man wenigstens direkt danach "nachspülen", um den Geschmack aus dem Mund zu bekommen?
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 2 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 15 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 15 Stunden