Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warmes Essen
#1
Hallo zusammen.

Folgendes Zitat habe ich letzten Sonnabend in einer Beilage einer österreichischen Tageszeitung gefunden:

Ein Leser aus Wien wollte wissen, ob an dem Ausspruch "etwas warmes braucht der Mensch" etwas drann ist.
Antwort erhielt er von Prof. Dr. Wolfgang Marktl vom physiologischen Institut der Universität Wien:
Aus ernährungsphysiologischer Sicht - Nein. Unser Verdauungsapparat sei durchaus in der Lage, mit roher Nahrung fertig zu werden, "aus medizinischer Sicht besteht für eine warme Mahlzeit daher keine Notwendigkeit". Seit der Erfindung des Feuers hätte man sich aber daran gewöhnt und somit erlangte das "warme Essen" eher einen sozialen und psychologischen Stellenwert.Allerdings mit dem Nachteil, durch das Erhitzen wertvolle Inhaltsstoffe zu zerstören.

*********

Ich denke dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Die Ärzte wissen das, raten aber immer wieder zur Kochkost.

Na ja ...

Bis die Tage.

Der Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Salve,

anderen raten diese sogenannten Ärzte, daß Kindern bei einer "Nahrungsmittelallergie auf Obst ?"
kein rohes Obst gereicht werden darf. Nur gekochtes Obst sei ratsam.
Und nach 16.00 Uhr sollte sowieso kein Obst mehr gegessen werden. Die Fruchtsäuren !!! Zornig
Diese Aussage ist bei vielen von denen weit verbreitet, wie ich in Gesprächen erfahren habe.
Aber sollen die mal nur so machen. Tdown

Also Eiche, nie wieder eine Kiste Mandarinen über den Abend. Blinzeln

Gruß Heimdall

Antworten
Es bedanken sich:
#3
das mit dem Obst zu Abend liegt doch daran, dass spät nicht mehr verdaut wird und dann das Obst im Magen liegen bleibt und zu gären anfängt. Es entsteht sehr schnell Allohol u.a. problemverursachende Substanzen.
So ist mein Kenntnisstand Wiejetzt
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Gilla schrieb:das mit dem Obst zu Abend liegt doch daran, dass spät nicht mehr verdaut wird und dann das Obst im Magen liegen bleibt und zu [b:7554e3]gären [/b:7554e3]anfängt. Es entsteht sehr schnell Allohol u.a. problemverursachende Substanzen.
So ist mein Kenntnisstand Wiejetzt
Hallo,
das mag prinzipiell wohl richtig sein, wobei Früchte sehr rasch verdaut werden (alleine für sich gegessen) im Gegensatz u zu Proteinen, Fetten und langkettigen KH's.

Was passiert dann wohl mit dem Abends gegessenenen Wurst- und Käsebroten oder mit weitaus deftigeren Mahlzeiten?
Unvollständige verdaute Proteine sind dóch dann weitaus problematischer zu sehen

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#5
nach dem der Magen nicht mehr arbeitet, kann man essen was man will. Es bleibt im Magen liegen.

Obst gärt dann nunmal sehr schnell, und gärendes Obst bringt Alkohol mit sich.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Gilla schrieb:nach dem der Magen nicht mehr arbeitet, kann man essen was man will. Es bleibt im Magen liegen.

Obst gärt dann nunmal sehr schnell, und gärendes Obst bringt Alkohol mit sich.

Obst verläßt am schnellsten von allen "Lebensmitteln" den Magen. Somit kann keine Gärung stattfinden.
Da ich seit vielen Jahren keinen Alkohol mehr zu mir nehme, müßte ich das merken.
Blinzeln

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Hallo,

hab hin und wieder erlebt, dass ich bei arbeitsbedingtem zu-spät-warmen Abendessen am nächsten Morgen Hunger hatte wie ein Bär!
Wie ist das möglich? Der Magen müsste hierfür doch noch befüllt sein?
Blink

Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:das mag prinzipiell wohl richtig sein, wobei Früchte sehr rasch verdaut werden (alleine für sich gegessen) im Gegensatz u zu Proteinen, Fetten und langkettigen KH's.

Genau darum gehts. Wenn jemand tagsüber (spät nachmittags oder noch am Abend vor der Obstmahlzeit) viel Kochkost ißt und dann am Abend dennoch viel Obst, dann kann es schon mal zur Entstehung von Fuselalkoholen kommen.
Wenn man aber auf "leeren" Magen Obst ißt, sind kaum Probleme zu erwarten, denn - wie Saxorior schreibt - Obst geht sehr schnell durch den Magen.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Garen als Einstieg zu Rohkost?

Werte Talbewohner, fürs die erste Phase habe ich mir vorgenommen - das Gebratene zu vermeiden. Eignet sich das Garen im Dünster bzw. Garkochtopf? Inwiefern ist es überhaupt sinnvoll?
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Es geht um die Temperatur, mit der die Speisen zubereitet werden.
Alles, was mit mehr als 42°C erwärmt wird, verliert jeglichen Wert und ist nur noch Magenfüller, wenn man es genau nimmt.
Man kennt diese Zahl ja vom Fieber her: 42°C = Exitus.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Essen aus der Mikrowelle Kirthan 14 8.774 16.10.12017, 23:10
Letzter Beitrag: THT
  Kann man Licht essen? Paganlord 4 2.371 08.05.12015, 11:46
Letzter Beitrag: Paganlord
  Regenwürmer essen nguyen 26 19.386 28.05.12011, 12:31
Letzter Beitrag: Mitleser
  Kluge Menschen essen weniger Fleisch Hælvard 1 2.552 06.09.12010, 22:45
Letzter Beitrag: THT
  Essen von der eigenen Scholle? Saxorior 30 12.906 29.03.12007, 15:07
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Essen will neu gelernt sein... Nuculeuz 8 4.393 04.07.12005, 18:31
Letzter Beitrag: Arnika

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 22 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 23 Tagen am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 14 Stunden