Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundsatzdiskussion über die hiesigen Lebensansichten
#1
@Paganlord
Zitat: Aber das sind doch auch alles Naturgesetze! In diesem Fall deckt sich also die normale menschliche Gerechtigkeitsethik, mit dem natürlichen Prinzip.
...naturgesetze? wieso? Unter naturgesetzen verstehe ich immer noch physikalische, chemische, biologische und sonstge gesetzmässigkeiten, deren empirisches verlässlichkeit in langen experimentreihen getetet worden ist... und deren extrapolation auch zufriedenstellende resultate ergibt.
...nunja, wir wollen auch in diesem fall nicht unnötig ins korintenkackertum abgleiten, also untersuche ich unter dem aspekt „brauchbarkeit als überlebensstrategie“ (den so interpretiere ich inzwischen deine bezeichnung „naturgesetz“):
1. zum gegebenen wort stehen – unbrauchbar, in natürlichen auslese nur nachteilig, da vorweg künftige entscheidung vorwegnimmt, also mögliche gewinnstrategie u.u. verbaut
2. zurückgeben, was frau ausgeliehen hat – unbrauchbar, erheblich vorteilhafter ist rauben und horten
3. auf gleichgewicht nehmen/geben achten – unbrauchbar, nur nehmen am jeden preis sichert erheblich besser das überleben
4. ehrlichkeit, direktheit und offenheit – darüber brauche ich mich doch nicht auslassen – bitte unter der aktuellen disku „ehrlichkeit“ nachlesen – der tenor ist klar: schweigen, sonst wird es einem vergehen...
...also unterm strich: alles als „naturgesetze“ völligst ungeeignet!!!
...geeignet und sinnvoll sind diese nur unter dem gesichtspunkt der sozialen funktionabilität der das überleben der primaten (und anderen sozial lebenden säugetieren) sicherndem rudel...
...also ganz klar nicht mal menschliche, doch keine natur-, sondern sozialgesetze... und bitte komme mir jetzt nicht mit dem sich anbietenden argument, dass diese sozialverbände auch ein teil der natur sind! Klar sind sie das, doch das macht ihre gesetze noch lange nicht zu naturgesetzen...
Zitat: Und wer stünde besser zu seinem Wort als die Natur? "Wort zu halten" ist im natürlichen Prinzip einprogrammiert und sogar in den Genen verankert.
...ach... unberechenbar wie das wetter... und wie oft wurden in der menschheitsgeschichte die ernten trotz bester pflege und unendlichen mühen nix und die menschen starben zigtausendfach völlllligst „unverdient“ am simplen hunger? Wie viele menschenleben haben naturkatastrophen & säuchen gekostet, obwohl tiefgläubige bevölllllkerung allen möglichen & unmöglichen göttern und dämonen vorbildlichst geopfert hat (sogar in honigkruste überbackene jungfrauen)?
...was meinst du also mit „worthalten“ der natur? Dass die sonne jeden morgrn uffgeht u.ä.? da hält sie doch nicht das wort! Sie kann nicht anders – sie hat doch keine andere wahl – sie muß nach den naturgesetzen arbeiten! Und „worthalten“ ist durchaus eine funktion des freien willen und freien wahl zwischen verschiedenen möglichkeiten! Wer gezwungen worden ist hat nur scheinbar sein/ihr versprechen erfüllt!
gruß
Ani
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Hallo Ani!

Zitat:...naturgesetze? wieso? Unter naturgesetzen verstehe ich immer noch physikalische, chemische, biologische und sonstge gesetzmässigkeiten, deren empirisches verlässlichkeit in langen experimentreihen getetet worden ist... und deren extrapolation auch zufriedenstellende resultate ergibt.

Ich meine z. B. Ursache & Wirkung. Darin ist beinhaltet, daß es keinen Zufall gibt, ergo alles einer Gesetzmäßigkeit unterliegt. Eine Ursache zieht eine entsprechende Wirkung nach sich. Das ist ein Naturgesetz.

Das Gesetz des Stärkeren. Auch das ist ein Naturgesetz. Oder nehmen wir etwas menschenbezogeneres – das Gesetz: "Wie innen so außen". Dieses Gesetz meint, daß eine innere Wesensart auch stets am Äußeren erkannt werden kann. Bei Menschen z. B. an der Kleidung, Frisur, Auftreten usw. Das alles sind Naturgesetze.

Das was Du meinst, das sind gar keine Naturgesetze. Die von Dir aufgezählten Gesetzmäßigkeiten (physikalische, biologische oder chemische) haben nur Menschen erfunden. Denn nur Menschen zählen, messen, sortieren und wiegen die Natur nach selbst erfundenen Maßeinheiten ab. Nur Menschen erfinden Formeln, mit denen sie irgendetwas ausrechnen oder beweisen möchten. Ergo sind Deine Extrapolationen (und auch ob die Resultate für Laboranten nun zufriedenstellend sind oder nicht) nur Menschengesetze und keine Naturgesetze. Also haben wir beide eine unterschiedliche Vorstellung davon, was Naturgesetze überhaupt sind. Zunge raus


Zitat:Und wer stünde besser zu seinem Wort als die Natur? "Wort zu halten" ist im natürlichen Prinzip einprogrammiert und sogar in den Genen verankert.

Zitat:...ach... unberechenbar wie das wetter...

Gene sind unberechenbar? Irgendwo ticken wir da wohl verschiedentlich.


Zitat:und wie oft wurden in der menschheitsgeschichte die ernten trotz bester pflege und unendlichen mühen nix und die menschen starben zigtausendfach völlllligst „unverdient“ am simplen hunger?

Niemals ist jemand unverdient gestorben – und bisher wurde auch noch jede Mühe belohnt. Es gibt keine einzige Ausnahme. Das ist das Naturgestz von Ursache & Wirkung. Wenn es Deiner Logik so erscheint, daß irgendetwas "ungerecht" wäre, dann liegt es nur daran, daß Dir eben nicht alle Fakten bekannt sind.

Laut dem was Du schreibst, hast Du Dich wohl bisher nicht damit beschäftigt, worum es in unserem "Tal der weisen Narren" geht. Außerdem ist Dein Ton etwas vulgär und respektlos. Das mißfällt mir und zeigt keinen guten Stil. Deine Rechtschreibung, die läßt ebenfalls zu wünschen übrig.

(Seuche) Säuche kommt beispielsweise nicht von "Sau", sondern von Siechtum und Sucht.

Zitat:Wie viele menschenleben haben naturkatastrophen & säuchen gekostet, obwohl tiefgläubige bevölllllkerung allen möglichen & unmöglichen göttern und dämonen vorbildlichst geopfert hat (sogar in honigkruste überbackene jungfrauen)?

Ich glaube Du bist keine Bereicherung für das Forum. Bitte schreib hier nicht mehr oder gib Dir entsprechend mehr Mühe. Geistige Qualität ist hier ein Maßstab, um ernstgenommen zu werden.


Zitat:...was meinst du also mit „worthalten“ der natur? Dass die sonne jeden morgrn uffgeht u.ä.? da hält sie doch nicht das wort! Sie kann nicht anders – sie hat doch keine andere wahl – sie muß nach den naturgesetzen arbeiten!

Und genau das verstehe ich unter "Wort halten". Wer sagt Dir denn, daß Herr Sonne, die Mondin oder Frau Erde keinen freien Willen hätten? Deine Logik kann es momentan nicht fassen, weil sie unzureichend informiert ist. Deshalb sprichst Du lebendigen Geschöpfen ihren freien Willen ab bzw. ignorierst denselben. Dem ist aber mitnichten so.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich: Cleopatra
#3
Zitat:Das was Du meinst, das sind gar keine Naturgesetze. Die von Dir aufgezählten Gesetzmäßigkeiten (physikalische, biologische oder chemische) haben nur Menschen erfunden. Denn nur Menschen zählen, messen, sortieren und wiegen die Natur nach selbst erfundenen Maßeinheiten ab. Nur Menschen erfinden Formeln, mit denen sie irgendetwas ausrechnen oder beweisen möchten. Ergo sind Deine Extrapolationen (und auch ob die Resultate für Laboranten nun zufriedenstellend sind oder nicht) nur Menschengesetze und keine Naturgesetze. Also haben wir beide eine unterschiedliche Vorstellung davon, was Naturgesetze überhaupt sind.

Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen!! Lächeln

Zitieren
Es bedanken sich:
#4
@Lord
Zitat: Eine Ursache zieht eine entsprechende Wirkung nach sich.
...oh, dies soll DAS gesetz seyn?...ursache und wirkung liegen auf einen geraden......was du hier schilderst ist lineares denken...seltsammmmmmm, genau das maschinelllle verständnis der welt, das du ein paar sätze später bey mir ablehnst...
...alle kräfte und geschehen in der natur wirken in kreisen, verwirbelungen und chaotischen sprüngen...ist einfach eine andere sicht der dinge...
Zitat:
Das Gesetz des Stärkeren. Auch das ist ein Naturgesetz.
...und was besagt dieses (=dein) naturgesetz? Faustrecht? Welche verbrechen hilft es zu rechtfertigen?
Zitat: das Gesetz: "Wie innen so außen". Dieses Gesetz meint, daß eine innere Wesensart auch stets am Äußeren erkannt werden kann. Bei Menschen z. B. an der Kleidung, Frisur, Auftreten usw.
...oh, da wird das alte „kleider machen leute“ zum naturgesetz erhoben? Und dies soll ein naturgesetz sein, während das newtonische schwerkraftgesetz ja nur ein menschliches hirngespinnst wäre...Es war mir in der tat nicht klar, dass ich hier glattrasiert, schmalzlockig und adrett gekleidet erscheinen muß...
...in der tat:
Zitat: Also haben wir beide eine unterschiedliche Vorstellung davon, was Naturgesetze überhaupt sind.
Zitat:dann liegt es nur daran, daß Dir eben nicht alle Fakten bekannt sind.
...oh, ich erhebe nicht den anspruch alles zu wissen, zu durchschauen und weißheit für mich gepachtet zu haben! Deswegen suche ich durchaus den kommunikatiefen austausch. Wie sieht es mit dir in diesem punkte aus? Mir scheint es, da wären wir wieder sehr verschieden... gelle?
Zitat: Außerdem ist Dein Ton etwas vulgär und respektlos. Das mißfällt mir
...wohlerzogen und feinst im ausdruck muß frau hier auch seyn? Hey, ich habe hier noch niemandIn beleidigt, und keine kraftworte benutzt... was bedeutet also für dich „vulgär & respektlos“? dass ich mich als frischling erdreist habe DIR zu wiedersprechen? Jetzt verstehe ich langsamm die andeutung mit „gesetz des stärkeren“...
Zitat: Deine Rechtschreibung, die läßt ebenfalls zu wünschen übrig.
...oh, stand nirgggendwo bei deinem forum: „nur für deutsche“, hätte ich mich als kannnnnnakkkkkke natürlich nicht hineingetraut... doch n.b.: lerne du meine muttersprache halb so gut wie ich die deinige gelernt habe, dann reden wir zu diesem Thema weiter.
Zitat: Ich glaube Du bist keine Bereicherung für das Forum.
...kann seyn, naund? Ich passe schon uff, dass sich niemand an mir zu unanständig bereichert...
Zitat: Bitte schreib hier nicht mehr
...mit bitte geht es nicht, da musst du mich schon rausschmeißen – gesetz des stärkeren ist doch dein naturgesetz...
Zitat: Geistige Qualität ist hier ein Maßstab, um ernst genommen zu werden.
...oh, sorry, aber was ist das für eine „geistige qualität“ die an rechtschreibung, feiner ausdrucksweise, kleidung, frisur und ufftreten gemessen wird?
Gruß
Ani


Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Ah, wollen wir mal wieder ein wenig vermitteln:


@Ani:

Zitat:was bedeutet also für dich „vulgär & respektlos“?

Schau mal GENAU hin:


Zitat:...oh,

Besserwissertum. Schlaumeierei.


Zitat:.. gelle?

...hämischer Reizstil.

Zitat:ass ich mich als frischling erdreist habe DIR zu wiedersprechen? Jetzt verstehe ich langsamm die andeutung mit „gesetz des stärkeren“...

Dreiste Unterstellung.


Zitat:..kann seyn, naund? Ich passe schon uff, dass sich niemand an mir zu unanständig bereichert...

Trotzige Respektlosigkeit und Mißbrauch des Gastrechtes.

Zitat: doch n.b.: lerne du meine muttersprache halb so gut wie ich die deinige gelernt habe, dann reden wir zu diesem Thema weiter.

Verbortheit und Trotz. Denke mal nach: Wo hast Du Dich gebührend (wie es sich gehört) vorgestellt, damit jeder weiß, daß Du kein Muttersprachler bist? Hier brauchst Du Dich wegen einer Hautfarbe garantiert nicht zu verstecken, also?
Warum wundert es Dich dann also, wenn man auf die Sprachform aufmerksam macht? Ich weiß schon, wir Deutsche müssen wohl alle Ausländer vorbehaltlos tolerieren. Hier aber nicht!


Zitat:...oh, dies soll DAS gesetz seyn?...ursache und wirkung liegen auf einen geraden......was du hier schilderst ist lineares denken...seltsammmmmmm, genau das maschinelllle verständnis der welt, das du ein paar sätze später bey mir ablehnst...
...alle kräfte und geschehen in der natur wirken in kreisen, verwirbelungen und chaotischen sprüngen...ist einfach eine andere sicht der dinge...

Ich kenne mich mit dem Thema (Synchronizität, Chaosforschung etc.) aus, stimme aber dennoch dem Ursache-Wirkungsgesetz zu. Jede Ebene hat ihre Gesetze.
Es gibt lineare und kreisförmige Zusammenhänge.
Sei doch nicht gleich so vorlaut und frage mehr nach.


Grüße

Zitieren
Es bedanken sich: Cleopatra
#6
Zitat:oh, dies soll DAS gesetz seyn?...ursache und wirkung liegen auf einen geraden......was du hier schilderst ist lineares denken...seltsammmmmmm, genau das maschinelllle verständnis der welt, das du ein paar sätze später bey mir ablehnst...
...alle kräfte und geschehen in der natur wirken in kreisen, verwirbelungen und chaotischen sprüngen...ist einfach eine andere sicht der dinge...

Der Kreis schliesst sich, wenn eine Wirkung auf eine vorher gesetzte Ursache eingetreten ist. So wie sich mit einem Kind (Wirkung) der Kreis ebenfalls schliesst. Für deine Fehlbetrachtungsweisen in Bezug auf die Naturgesetze ist hier niemand verantwortlich und an Querfrontgesprächen mit emotionalen Esoterikern ist hier auch niemand interessiert.




Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
@Nucu
...dann schauen wir wahrlich mal hin:
Zitat:QUOTE
...oh,


Besserwissertum. Schlaumeierei.
...“oh!“ laut wahrig: „ausruf des staunens, bedauerns, der ablehnung“... keine rede von besserwissertum & schlaumeierei.
Zitat:QUOTE
.. gelle?


...hämischer Reizstil.
...“gelle“ (wahrig): <mitteldt.> =gell <oberdt.> gelt? Nicht wahr? Ja? – häme? Reizen? Wieso? Ich gebe zu, gerne volxtümliche ausdrücke zu benutzen, doch dahinein gleich emmotioale inhalte zu interpretieren?
Zitat:QUOTE
ass ich mich als frischling erdreist habe DIR zu wiedersprechen? Jetzt verstehe ich langsamm die andeutung mit „gesetz des stärkeren“...


Dreiste Unterstellung.

...stimmt... bedenke – das was du zitierst ist eine antwort von mir auf entsprechende gängeleien meines gesprächspartners... und wenn „recht des stärkeren“ ein naturgesetz hier ist – dann: gehört dazu wohl auch das kräftemessen! (allgegenwärtig in der natur) – wie würde der stärkere sonst erfahren, dass er stärker sei?
Zitat: Denke mal nach: Wo hast Du Dich gebührend (wie es sich gehört) vorgestellt, damit jeder weiß, daß Du kein Muttersprachler bist?
...in foren, in denen auf gebührende vorstellungen wert gelegt wird finde ich auch eine entsprechende abteilung in der ich dies tun kann (und auch dieselbigen gebührende vorstellungen der anderen lesen kann!) – eine solche abteilung existiert hier nicht! (ich weiß es – habe eine solche für den ersten post gesucht und nicht gefunden) ein blick in eure profile zeigte mir, dass hier weitgehende anonymität herrscht – keinerlei angaben zur person sind die regel – da war ich mit der angabe des wohnortes und der www schon sehrst aus der reihe getanzt... einen lebenslauf zu veröffentlichen wäre doch wiederum als dreist rügbar gewesen...
...ausserdem wäre es wahrlich ein schlechter stil, ein spruchband vor sich her als erstes ins forum zu tragen auf dem es stehe würde: „ich ausländer“ – ist mir auch nicht sooo wichtig, es kundzutun... konnte ich doch nicht wissen, dass hier ein solch gesteigerter wert auf bessssste manieren und korrekte schreibweise gelegt wird. Habe es in den forumsgrundsätzen nicht gelesen...
Zitat: man auf die Sprachform aufmerksam macht
...nachlesen bitte: ich wurde nicht auf meine ungewöhnliche schreibform uffmerksam gemacht und auch nicht gefragt was sie darstellt! (so wäre es ja auch korrekt) – ich wurde für meine schreibform grob gerügt und Lord hat sich über einen fehler von mir besserwisserisch lustig gemacht! Anschliessend wurde mir freundlich ein maulkorb angeboten, zur auswahl bin ich auf die schulbank geschickt worden.... nee, unter uffmerksammachen verstehe ich etwas anderes...
Zitat: wir Deutsche müssen wohl alle Ausländer vorbehaltlos tolerieren. Hier aber nicht!
...ah, quatsch... ich bin nicht „alle ausländer“, und nicht mal mich müsst ihr hier tolerieren! Wer hat dieses behauptet? Und wo siehst du die „vorbehaltslosigkeit“???
gruß
Ani
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Zitat:und wenn „recht des stärkeren“ ein naturgesetz hier ist – dann: gehört dazu wohl auch das kräftemessen! (allgegenwärtig in der natur) – wie würde der stärkere sonst erfahren, dass er stärker sei?

Das "Survival of the fittest" ist (nicht nur hier) ein Naturgesetz, sondern überall dort wo es Natur und Leben gibt. Willst du das bestreiten, weil dir das Gesetz vielleicht persönlich nicht gefällt? ´

Nachtrag: "Survival of the fittest" beinhaltet nicht automatisch ein Muskelkräftemessen.

Frage: Ich habe mir gerade deine Internetpräsenz Eschenquell angesehen. Schönes Projekt, sehr achtenswert, aber warum prollst du hier so herum? Suchst du Aufmerksamkeit, willst du provozieren oder was soll das? Als angeblicher Spiritualist müssten dir die vom Lord benannten Naturgesetze bekannt sein?

Dass du Ausländer bist, das halte ich allerdings für ein Gerücht. Aber sei's drum, das ist mir nicht wichtig.

Deine Jahresrechnung ist falsch. Warum 20.000? Auf was ist das bezogen?

Die Praxis zeigt, dass solche Projekte an den Emotionen der Menschen scheitern. Was ist dein diesbezüglicher Plan? Betreibtst du das Ausleben von Emotionen oder das dogmatische Einhalten von emotionaler Kontrolle?

Ich weiss viele Fragen – aber vielleicht reden wir besser darüber, als diese sinnlose Provokation weiterzuführen?

Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Zitat:aber vielleicht reden wir besser darüber, als diese sinnlose Provokation weiterzuführen?

*Klatscht Beifall*

@Ani:
Ich habe bereits "hinter" Deine Form geblickt. Da kommst Du mit den Duden-Ausreden nicht weiter.
Seis drum: Du hast eine ähnliche Grundprogrammierung in der Logik wie ich, deswegen bin ich sicherlich nicht voreingenomen.

Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
*...und ich klatsche mit.* Also aufhoeren mit dem Herumproleten, dann kann man vernueftig miteinander reden. Meinst du dass das geht, werter Ani?
EigenSinnige Frauen
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 6 Tagen und 19 Stunden am 01.10.12020, 23:06
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 18 Stunden am 16.10.12020, 21:32
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 14 Stunden