Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vegane Rezepte
#11
Veganer Eiersalat

Zutaten:
100 g Tofu
20 g Zwiebel
Salz, Pfeffer, Kurkuma
40 g Mayonnaise (selbstgemacht)
20 g Cashewsahne (selbstgemacht)

Zubereitung:
Den zerkleinerten Tofu und die kleingeschnittene Zwiebel ungefähr 4-5 Minuten in einer Pfanne andünsten. Salz und Pfeffer zufügen, zum Schluß Kurkuma (für die Farbe) beigeben.
Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. Fertig Biggrin
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Heut gibt's wieder was von mir selbstgeschaffenes:

Zwiebel-Birnen-Chutney

Zutaten
1 Zwiebel
1 reife Birne
1/8 vegane Milch oder Sahne (z.B. Soja oder Cashew)
Schnittlauch
Dill
Salz
Pfeffer
etwas Olivenöl

Zubereitung
Zwiebel und Birne ganz klein schneiden.
Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Die Birne dazugeben und alles kurz kräftig anbraten. Mit den Gewürzen mischen und mit der Milch oder Sahne ablöschen und noch einmal kurz auf- / einkochen.

Wer es etwas deftiger mag, mischt einen veganen Käse bzw. eine Einbrenn drunter. Fertig
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Wirsingrouladen mit Quinoa-Linsen-Füllung (für ca. vier Portionen)

Für die Rouladen:
• ca. 10 große Wirsingblätter
• 100 g Quinoa und 100 g rote Linsen
• 20 g getrocknete Steinpilze
• Salz, Pfeffer nach Geschmack
• 1 TL Chiliflocken
• 1 EL Thymianblättchen
• 3 EL gemahlene Mandeln

Für die Bratensoße:
• 1 große Möhre
• 1/2 Stange Lauch
• 1 große weiße Zwiebel
• 1 EL Öl
• 3 Lorbeerblätter
• 6 - 8 Wacholderbeeren
• 2 - 3 EL dunkle Sojasoße
• ca. 1 Liter Gemüsebrühe
• Salz, Pfeffer
• 3 EL Vollkornmehl

Für die Kartoffelbeilage:
• ca. 20 kleine, mehlig kochende Kartoffeln
• 1 TL Chilipulver oder ein paar Spritzer Tabasco
• 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
Als erstes die Kartoffeln mit Schale gründlich waschen und gar kochen (ca. 20 Minuten).
In dieser Zeit die Wirsingblätter gründlich waschen und den Strunk herausschneiden. Danach in reichlich kochendem Wasser circa fünf Minuten blanchieren. Herausnehmen, gut abtropfen lassen und beiseite stellen.
Den Quinoa mit den Linsen und den Steinpilzen zusammen in etwa der doppelten Menge an Wasser gar kochen (ca. 15 Minuten). Die Linsen-Quinoa-Mischung nun abschütten und mit Salz und Pfeffer, Chili und Thymian abschmecken. Die gemahlenen Mandeln unterheben.
Nun die Wirsingblätter wieder zur Hand nehmen, immer zwei Blätter so hinlegen, dass keine Löcher entstehen und ca. 2 bis 3 EL Füllung auf das untere Drittel des Blattes legen. Beide Seiten nun einklappen und von unten her aufrollen. Mit etwas Küchengarn umwickeln und mit dem Rest der Füllung und der Blätter genauso verfahren. Sind alle Päckchen gepackt, wird es Zeit, sich an die Soße zu wagen.
Dafür die Möhre, den Lauch und die Zwiebel waschen und in kleine Würfel hacken. Diese Mischung dann in Öl scharf anbraten. Jetzt die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut aufkochen lassen. Lorbeerblätter und Wachholderbeeren wieder entfernen und die Soße sehr gut durchpürieren.
Nun die Wirsingpäckchen in einer großen Pfanne scharf von allen Seiten anbraten und danach in die Soße legen. Die Brat-Reste in der Pfanne mit etwas Wasser lösen und ebenfalls zur Soße geben. Alles nun nochmals ca. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
Dann die Kartoffeln abschütten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit einem Kartoffelstampfer die einzelnen Kartoffeln soweit zerdrücken, daß die Schale die einzelne Kartoffel noch zusammenhält, aber schon aufgesprungen ist. Nun noch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln bei 200° C (Heißluft und Grillfunktion) nochmal 15 Minuten bräunen und knusprig werden lassen.

   

Die Wirsingrouladen und vor allem die Füllung, einfach  Sensationell
Die Wirsingrouladen sind mit ein bißchen mehr Aufwand verbunden, aber die Arbeit lohnt sich.
Laßt es Euch schmecken...  Essen
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren
#14
Oh, vielen Dank liebe Ela! Genau nach so etwas habe ich gesucht! Ein ähnliches Rezept habe ich nämlich auch, aber mit einer viel zu komplizierten Zutatenliste, die beim bloßen Anblick gleich demotiviert. Dieses hier ist viel besser. Lächeln
Zitieren
Es bedanken sich: Munin , Ela
#15
Ich habe gestern Nachmittag ein Rezept für vegane Kohlrouladen gesucht. Ich fand aber nichts passendes und habe die Suche erst ein mal eingestellt...

Dann lese ich Abends noch das Rezept von Ela. Ist das witzig!

Vielen lieben Dank dafür. Werde ich am Wochenende gleich ausprobieren. Knuddel
Zitieren
Es bedanken sich: Ela , Alva
#16
Das Wirsingrouladenrezept wurde gestern Abend ausprobiert! Die Kartoffeln waren toll, der Wirsing und auch die Soße, mhhh ... nur die Füllung hat es uns nicht so angetan. Ich muss aber gestehen, dass es ein paar Rezeptabweichungen gab.

1. Die Angabe Linsen nur 15 Minuten lang zu kochen kann nicht sein, das reicht bei Linsen nicht, es sei denn es sind rote Linsen, im Rezept stand aber nichts von roten Linsen  Lol *Haarerauf*... also normale genommen und einfach doppelt so lange gekocht.
2. Statt getrockneten Steinpilzen waren es bei mir selbstgetrocknete Maronen + eine gekaufte Mischung. 3. 1/2 TL getrockneten Thymian, statt einem ganzen TL frischen Thymian.

Eventuell wäre die Füllung besser geworden, wenn ich ein wenig mehr nach dem Rezept gegangen wäre, hier wird also noch herumexperimentiert, ansonten ist es ein sehr leckeres Essen und erinnert mich persönlich an das Sonntags-Essen aus meiner Kindheit!  Winken


   
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 28 Tagen am 30.12.12020, 05:29
Letzter Vollmond war vor 1 Tag, 17 Stunden und 8 Minuten
Nächster Neumond ist in 12 Tagen und 13 Stunden am 14.12.12020, 18:17
Letzter Neumond war vor 16 Tagen und 21 Stunden