Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hausmittel bei Atemwegserkrankungen
#21
Senfsocken

Die ätherischen Öle des Senfes helfen mir bei einer sich ankündigenden Erkältung oder auch einer Nebenhöhlenentzündung. Sie lösen den Schleim und fördern die Durchblutung.
(Nicht geeignet sind Senfsocken bei sehr empfindlicher Haut oder offenen Stellen.)

Vorgehen:
2 Eßlöffel Senfmehl (am besten frisch gemörsert oder gemahlen; wenn möglich, gelbe Senfkörner verwenden, braune gehen auch)
1 Paar dichte Socken

1 Eßlöffel vom Senfmehl in jede Socke geben und dann über den sauberen Fuß ziehen. Möglichst über Nacht oder mehrere Stunden anlassen. Nach der Anwendung die Füße gut abwaschen und eincremen.

(Bei Kindern kann man Senfsocken ab 12 Jahren ausprobieren; alternativ geht auch ein Fußbad mit Senfmehl, danach die Füße kurz abwaschen, und ab unter die Decke.)
Zitieren
#22
Gold-Milch

Der Herbst ist da, und draußen beginnt es sich auch von der Temperatur her zu wandeln. Jetzt ist es umso wohltuender, seinem Körper von innen her etwas Warmes zu schenken, etwas das abstrahlt bis in deinen Geist hinein.

Man bereite sich eine leckere wärmende Goldene Milch für sich selbst und seine Lieben.

Für die Goldene Milch braucht ihr nur die folgenden Zutaten: Pflanzenmilch, Kurkuma, Ingwer und – nach Eurem Belieben – Gewürze wie Muskatnuß, Zimt, Kardamom oder schwarzer Pfeffer.

Habt viel Freude mit diesem wohltuenden Getränk!


   
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren
#23
Bei der Unterstützung des eigenen Körpers zur Heilung, ist es immer wichtig darauf zu hören, was der Körper möchte und warauf er sehr gut anspricht. Nicht jeder Körper ist gleich. Jeder, der chemische Medikamente meidet, sollte das eigentlich sehr gut spüren.

Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht:

3 Dosierlöffel Vitamin C
3 Esslöffel Artemisia-Tinktur
0,3 Liter Wasser

Diese Mischung jeweils morgens und abends trinken. Es unterstützt den Abwehrmechanismus des Körpers und kann Infektionen entgegenwirken.
Finde Dich selbst!
Zitieren
#24
Hallo Erato,

die Mischung hört sich vielversprechend an. Daumen hoch   Welches "Vitamin C- Produkt" verwendest Du (flüssiges Vitamin C oder Pulver)? Kannst Du hier eine Empfehlung aussprechen?

Liebe Grüße an Dich!  Winken
Froher Sinn bringt Gewinn!
Zitieren
#25
Hallo Inara,

ich benutze dieses Pulver-Produkt (vegan):

   

- Hergestellt durch natürliche Fermentation von gentechnikfreiem Mais und Zitrusfrüchten
- Dosierlöffel enthalten

Liebe Grüße Winken

Erato
Finde Dich selbst!
Zitieren
#26
Die Mischung hört sich wirklich gut an. Werde ich gleich heute noch ausprobieren Biggrin

Vitamin C in Pulverform, auch eine Bestellmöglichkeit (nehme ich aktuell):

https://www.sunday.de/vitamin-c-pulver-plus-bioflavonoide-200g-natuerlich.html

   
  • Konzentriertes Vitamin C (ca. 93 %)
  • mit erhöhter Resorption, Verträglichkeit und Verweildauer im Blut
  • Pro Messlöffel 1000 mg Vitamin C
  • Vitamin C aus Mais (ohne Gentechnik)

Leider ist es schwierig, Vitamin-C-Produkte zu finden, die hochkonzentriert sind. Die meisten Produkte enthalten leider nur 200 mg Vitamin C. Da wird es interessant 6 - 12 g zu erreichen!
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren
#27
Liposomales, flüssiges Vitamin C erhöht die Aufnahmefähigkeit um einiges. 15 min. vor oder nach dem Essen. Ist halt auch etwas teurer:

https://www.vitaminexpress.org/ch-de/liposomales-vitamin-c-1000-mg-250-ml?gclid=EAIaIQobChMI6dL4-_eK-wIVg4bVCh1fNgwuEAQYASABEgI-ZfD_BwE

Ganz ohne irgendwelche Zusatzstoffe usw.

Davon 4-6 x 10 ml am Tag, und man hat die 6 g. Ich würde nach dem Essen empfehlen, um auch den Magen zu schonen.
Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Zitieren
#28
In Deutschland kann man ein gleichwertiges Produkt über diesen Anbieter beziehen:

https://www.sunday.de/vitamin-c-liposomal-fluessig.html

   


Danke Naza für den Hinweis  Winken
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren
#29
Ich bin mit liposomalem Vitamin C nicht so gut zurechtgekommen (Übelkeit). Aus diesem Grund habe ich wieder auf das Pulver gewechselt.
Finde Dich selbst!
Zitieren
#30
Das liegt daran, dass es wesentlich intensiver aufgenommen wird, das kann bis zu drei Tagen gehen, und der Körper lernt, mit dieser Menge Vitamin C klarzukommen. Es braucht also ein wenig Geduld, und eben 15 min. nach dem Essen nehmen, nicht auf nüchternen Magen.
Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hausmittel bei Magenerkrankungen Sirona 7 6.596 05.02.12019, 14:58
Letzter Beitrag: THT
  Hausmittel bei Darmerkrankungen Sirona 1 3.301 04.02.12019, 12:21
Letzter Beitrag: Ela
  Hausmittel bei Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen Sirona 0 3.420 20.08.12015, 20:03
Letzter Beitrag: Sirona
  Hausmittel bei Augenerkrankungen Ela 1 3.977 15.01.12015, 09:01
Letzter Beitrag: Sirona
  Hausmittel bei Ohrenschmerzen Munin 1 3.263 05.01.12015, 14:56
Letzter Beitrag: Sirona
  Hausmittel bei Hauterkrankungen Sirona 6 6.218 02.12.12014, 22:23
Letzter Beitrag: Benu
  Hausmittel bei Ausleitung und Regeneration Sirona 2 4.882 27.11.12014, 10:46
Letzter Beitrag: Sirona
  Hausmittel bei Erkrankungen des Nervensystems Sirona 5 5.329 19.11.12014, 08:52
Letzter Beitrag: Sirona

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 28 Tagen und 19 Stunden am 07.01.12023, 01:09
Letzter Vollmond war vor 23 Stunden und 20 Minuten
Nächster Neumond ist in 14 Tagen und 6 Stunden am 23.12.12022, 12:17
Letzter Neumond war vor 15 Tagen und 4 Stunden