Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
The Matrix
#1
Keanu Reeves hat gesagt: Matrix ist kein Film, sondern eine Dokumentation.

   

Keanu Reeves sagt, daß die Matrix ein holographisches Universum ist, das uns von denen projiziert wird, die uns kontrollieren wollen. Die Menschheit wird auf diese Weise seit Jahrtausenden unterdrückt und kontrolliert. Wir denken, daß es real ist, aber in Wirklichkeit ist es nur ein Film, der dem kollektiven Bewußtsein vorgespielt wird und sich als „Realität“ präsentiert.

Keanu Reeves ist nicht der einzige, der daran glaubt, daß die Menschheit seit Tausenden von Jahren in einer Matrix lebt.

Einige der reichsten und einflußreichsten Menschen der Welt sind davon überzeugt, daß wir in einer Computersimulation leben.

https://www.horizonworld.de/keanu-reeves-die-menschheit-ist-dabei-aus-der-matrix-auszubrechen/?fbclid=IwAR0joMoXs0Yx8cQ6dcQLaNoSYkL6sWxnC8iNa-L8HsYjQxhKmP_DtXkdSmY
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#2
Er hat immerhin die Hauptrolle in dem Kinofilm gespielt ... da freut man sich, wenn solche Leute die richtigen Schlußfolgerungen ziehen.

Es geht mit immer größeren Schritten in Richtung Endzeit.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
#3


Der neuesten Matrix-Film zeigt ein paar interessante Aspekte, wie sich der "Great Reset" die Zukunft womöglich vorstellt. In einer Film-Sequenz der Fortsetzungstriologie (ca. 4 Minuten) geht es darum, wie die Matrix die Weltbevölkerung sieht. Ist das der Grund warum sie machen, was sie gerade machen? Hier der offizielle deutsche Trailer.
Tue was immer ich will!
Zitieren
#4
Hier noch ein Filmausschnitt aus dem neuen Matrix-Film.
Eine augenöffnende Aussage.

https://www.facebook.com/watch/?v=298337078928295
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
#5
Im neuen Teil sind ein paar Aspekte tatsächlich sehr gut dargestellt worden (in Wirklichkeit ist der Psychiater tatsächlich bei vielen auch der Matrix-Betreuer), allerdings fehlt es filmisch an der Chemie zwischen den Darstellern des "neuen Agent Smith" und NEO.

Auch sind die Kulissen nicht ganz so ästhetisch gestaltet wie es z. B. noch im inhaltlich zwar schwächeren, aber von der Inszenierung her stärkeren Matrix 2 der Fall war.

Meiner Meinung nach eine trotzdem positive Überraschung für mich (also daß sich der Film selbst nicht zu ernst nimmt, ist gut gelungen), ich hatte deutlich schlimmeres bei Matrix 4 erwartet.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Zitieren
#6
   
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen und 4 Stunden am 16.02.12022, 18:57
Nächster Neumond ist in 4 Tagen und 17 Stunden am 01.02.12022, 07:47