Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spinnweben
#1
Im Altweibersommer fliegen die Spinnweben umher, möchte man meinen. Doch täuscht Euch nicht. Im ganzen Land Brandenburg ist dieses klebrige weiße Zeug, welches man leicht mit Spinnfäden verwechselt, unterwegs. Es klebt an den Klamotten und überall. Es sind Polymer-Mikroplastik-Fasern, die beim Einatmen schwere Lungenschäden verursachen können. Wenn man sich das Zeug etwas näher ansieht, dann erkennt man auch, daß es keine Spinnfäden sind.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#2
Auch in Berlin + Umland flogen mehrere meterlange Spinnenweben durch die Luft. Für denjenigen, der glaubt man kann Spinnenweben nicht von Mikroplastik unterscheiden > Mikroskop.

Zitat:Synthetische Fäden, sogenannte Polymerfasern fallen in weiten Teilen Europas vom Himmel. Meist sind sie ein direktes Resultat während groß angelegter Geo-Engineering Wetter-Operationen. Außerdem können sie vom Meer aus zum Festland hineingetragen werden, da auf hoher See ebenso und oftmals noch intensiver am Wetter gedreht wird.

Wir atmen Mikroplastik ein!


Hierzu ein älteres Video:

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#3
Mikroplastik im Koerper kann mit Zitronenoel beseitigt werden. 1 Tropfen auf 1 Liter vom tgl. Trinkwasser. Das Zitronenoel hat die Wirkung, dass es Plastik aufloest. Also Zitronenoel in der Blutbahn bewirkt, dass sich diese Plastikfaeden und Rueckstaende im ganzen Koerper und in allen Organen aufloesen und dann ausgeschwemmt werden.
EigenSinnige Frauen
Zitieren
#4
Das ist eine ganze Menge Erkenntnis, die hier auf manche einprasselt. Was willst Du mit diesen Erkenntnissen tun? Den Kopf in den Sand stecken, weil dieses Wissen unbequem ist? Weil dieses Wissen bedeutet, daß man sein Leben entsprechend ausrichten muß!? Wo es doch viel bequemer wäre so zu tun, als wüßte man davon nichts? Jeder weiß selbst, daß das keine Lösung ist. Natürlich weiß man schon gar nicht mehr, wie man noch leben soll. Aber genau dieser Plan steckt eben auch dahinter. Unsere Antwort auf all dieses Gift kann nur sein:

- noch bewußter zu leben,
- keine zusätzlichen Giftstoffe aufzunehmen,
- keine Plastiktüten oder -folien mehr zu verwenden, um darin seine Lebensmittel einzupacken. Hier also konsequent auf Papier umstellen!

Also man kann sich abends die Haare waschen (duschen oder baden), um damit das Zeug aus den Haaren und vom Körper zu bekommen > damit man diese Fäden nachts nicht einatmet. Denn die Mikroplastik sorgt nicht nur für Vergiftung, sondern leider auch für schwere Entzündungen im Körper > vor allen Dingen innerhalb der Atemwege (Lungen, Bronchen, sonstige Atemwege). Wenn man diesen "Fallout" also bemerkt, einfach tgl. duschen. Denn der "angebliche Schnupfen" ist nicht infektiös ausgelöst, sondern aufgrund einer Schleimhaut- und Atmenwegs-Reizung, die aufgrund von Chemikalien passierte. Das gilt auch für Tiere (Hunde, Katzen, Pferde). Es helfen hier also nicht die üblichen Schnupfenmittel, sondern muß statt dessen das Allergen (hier also die Mikrofasern) wieder aus dem Körper herausgebracht werden. (Im Grunde wie Heuschnupfen oder andere Allergien, nur eben aufgrund von Umweltgiften ausgelöst.)

Man kann seine Ernährung auch noch konsequenter auf "Bio" umstellen und beispielsweise das Supermarkt-Bio meiden, was sowieso kein wirkliches Bio ist. Warum geht man bei EDEKA, REWE und in diese Giftläden einkaufen? Statt dessen wählt man lieber Qualitätsprodukte richtiger Bio-Firmen mit oder ohne Label. Auch die Mit-Kundschaft ist in diesen Läden angenehmer.

Also es gibt noch ein paar Schrauben, die jeder stellen kann. Man muß nur wollen und vor allen Dingen eins: niemals aufgeben! Niemals so machen, als wenn wir diese Dinge nicht wüßten. Das ist keine Option!
Was man will – nicht was man wünscht – empfängt man.

Cosima Wagner
Zitieren
#5
Zitat:Also es gibt noch ein paar Schrauben, die jeder stellen kann. Man muß nur wollen und vor allen Dingen eins: niemals aufgeben! Niemals so machen, als wenn wir diese Dinge nicht wüßten. Das ist keine Option!

Niemals aufgeben! Richtig!

Sie können unsere Nahrung, unser Wasser, unsere Erde, unsere Körper, alles versuchen zu vergiften und zu zerstören. Frau Erde quälen und unsere Göttin versuchen zu vernichten... 

Wir geben niemals auf!

Auch wenn das Essen momentan immer teuer wird und die Logik vielleicht meint, sie muss hier sparen: man kann auch für weniger Geld sehr gesund essen.

Sprossen selber ziehen oder Keimlinge wachsen lassen. Hiervon braucht man ganz wenig!

Die vielen, vielen "Ersatzprodukte", die es im veganen Sektor gibt, auch mal weniger bis gar nicht kaufen. Die sind alle in Plastik verpackt. Und eigentlich nicht wirklich gesund ... und kosten viel.

Mehr vitalstoffreiche Nahrung essen. Also Rohkost. Davon braucht man weniger zum sattwerden und man gibt dem Körper auch das, was er braucht, um die Toxine loszuwerden.

Ich würde jedem empfehlen, jetzt noch mehr auf einen hohen Rohkostanteil in seiner Nahrung zu achten. Hier im Forum gibt es viele Rezepte! Auch im Internet wird man fündig. Die Mahlzeit muss dann auch nicht aus teuren "Superfoods" bestehen. Kohl, Möhren, heimische Nüsse, all dies kann man beim Biobauern günstiger kaufen.

Ich habe mir eine 9 Kilo Kiste Äpfel beim Demeterhof bestellt. Die große Menge ist dann viel günstiger, als wenn man die Kilo einzeln kauft. Das gleiche gilt für Kartoffeln. Lol

Winken
Zitieren
#6
Ich habe noch eine Teemischung zur Ausleitung von Plastik gefunden. Der Plastik-Ausleitungstee besteht aus den nachfolgenden Zutaten. Zu den Zutaten wurden folgende Hinweise gegeben:

Bockshornkleesamen:

Reich an den Vitaminen A, C, Thiamin, Folsäure, Kalzium, Kupfer, Eisen, Magnesium und Selen, werden Bockshornkleesamen seit Jahrtausenden zur Vorbeugung von Fieber, zur Linderung von Magenbeschwerden und zur Behandlung von Diabetikern eingesetzt. Bockshornkleesamen helfen, Schmerzen und Entzündungen im Körper zu lindern. Sie sind auch nützlich zur Linderung von Sodbrennen, Atemwegserkrankungen, Allergien, Geschwüren, Gastritis, Verdauungsstörungen, Diabetes, Verstopfung, zur Reduzierung des Herzinfarktrisikos und zur Senkung des Cholesterinspiegels. Der Hauptgrund, warum sie in diesem Tee enthalten sind, ist, dass sie Verbindungen enthalten, die sich an Giftstoffe im Verdauungstrakt binden können und helfen, diese aus dem Körper zu entfernen.

Königskerzenblatt:

Dieses Kraut hat antibakterielle, antivirale und schleimlösende Eigenschaften, was es zu einem großartigen Kraut für die Behandlung von Atemwegsbeschwerden wie Bronchitis, Erkältungen, Grippe, Asthma, Keuchhusten, Grippe, Gürtelrose, Herpes, Epstein-Barr-Virus und Staphylokokkeninfektionen macht. Sie wirkt auch entzündungshemmend und ist besonders hilfreich bei Gelenk- und Muskelschmerzen und zur Linderung von Menstruations- und Magenkrämpfen. Königskerze hat beruhigende Eigenschaften und kann daher bei Schlaflosigkeit, Angstzuständen und Migräne eingesetzt werden. Auf das Verdauungssystem wirkt sie lindernd bei Durchfall, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Hämorrhoiden und Darmwürmern.

Olivenblatt:

Olivenblatt ist ein sehr starkes antivirales und antibakterielles Kraut und ist ein gutes Kraut, um Gürtelrose, Herpes, E. coli, Salmonellen, Staphylokokken, Klebsiella Lungenentzündung und Erkältungen und Grippe sowie Würmer und Parasiten im Darm zu bekämpfen. Olivenblatt ist ein Heiler für das Immun-, Herz-Kreislauf-, Kreislauf-, Atmungs-, Verdauungs- und Lymphsystem. Es unterstützt die Herzgesundheit und hilft, den Blutdruck zu senken, die Blutzirkulation zu verbessern, den schlechten Cholesterinspiegel zu senken und das Risiko von Schlaganfällen und Herzerkrankungen zu reduzieren. Olivenblatt ist entzündungshemmend, es entfernt überschüssige Säure im Körper und verbessert die Entgiftung der Leber,

Zitronenmelisse:

Zitronenmelisse hat eine starke antivirale und antibakterielle Wirkung auf EBV, Gürtelrose und virale Co-Faktoren (z.B. Streptokokken, H-Pylori, E,coli, Candida, Lyme). Dies, zusammen mit der entzündungshemmenden Wirkung, reduziert die Belastung des Verdauungssystems und Symptome wie sauren Reflux und Blähungen. Zitronenmelisse tötet virale und bakterielle Zellen in der Schilddrüse, der Leber und der Milz ab und wehrt sie ab, während sie gleichzeitig hilft, das Immunsystem zu stärken. Zitronenmelisse ist hervorragend geeignet, um das Wachstum von Knoten zu dämpfen und kann eine überaktive Schilddrüse regulieren.

Zitronenmelisse beruhigt und regeneriert das Nervensystem und ist bekannt dafür, dass sie bei Angst, Stress, Bluthochdruck, Depressionen, Muskelkrämpfen, Herzklopfen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Kreislaufproblemen und kognitiven Störungen wie ADS und Alzheimer hilft. Emotional reduziert es die "Angst vor der Zukunft", indem es dich in den gegenwärtigen Moment bringt.

Sehr hilfreich bei Autoimmunerkrankungen wie dem Chronischen Müdigkeitssyndrom, Nebennierenschwäche, Multipler Sklerose und Schwindel. Auch zur Heilung von Erkältungen, Grippe, Bronchitis und jeglichen viralen Infektionen geeignet.

Rezept
  • Jeweils in der gleichen Menge Bockshornklee, Königskerzenblatt, Olivenblatt, Zitronenmelisse verwenden.
  • 1 TL dieser Mischung mit kochenden Wasser übergießen (ca. 250 ml).
  • Tee etwa 10-15 Minuten ziehen lassen und dann trinken. 1-4 Tassen täglich. 

Einfacher ist es natürlich, das Zitronenöl zu verwenden. Jedoch bin ich gerade auf der Suche, um meine Katzen vom Plastikmüll zu befreien. Dafür kann man leider keine ätherischen Öle nehmen. Daher will ich es jetzt mit dieser Teemischung versuchen. Mit DMSO will ich dann ein wirksames Medizinprodukt herstellen. Das kann ich über die Haut machen.

Die Teemischung kann man übrigens auch über Amazon bestellen: https://www.amazon.de/Herbis-Natura-Plastik-Teemischung-Biologischem/dp/B08DFY2V17/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=anthony+williams+plastik+tee&qid=1633766252&sr=8-1


Wenn jemand noch eine bessere Idee hat oder bereits eigene Erfahrungen zu diesem Thema, bin ich sehr dankbar für jeden Hinweis!
Froher Sinn bringt Gewinn!
Zitieren
#7
Vielen Dank, ich habe gerade auch überlegt, was man für die Katze machen kann. Winken
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
   
   
   

Besonders die Faser auf dem Auto ist viel zu dick und kräftig für einen Spinnen-Faden.
Zitieren
#9
(09.10.12021, 10:18)Inara schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-67532.html#pid67532Jedoch bin ich gerade auf der Suche, um meine Katzen vom Plastikmüll zu befreien.

Ich weiß jetzt nicht, ob das bei Plastik auch hilft, aber Katzen scheinen Chlorella zu lieben!

Vor Jahren hatte ich uns in kleine Schüsseln Chlorella-Tabletten für den Tag portioniert und kurz darauf den Kater erwischt, wie er gerade das letzte Tablettchen weggeputzt hat. Er ist sogar auf den Küchentisch gesprungen, obwohl er das sonst nie macht. Seitdem bekommt er fast täglich seine 3-5 Chlorella-Tabletten, und es scheint ihm damit sehr gut zu gehen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was mir zur Entgiftung/Ausleitung noch einfällt:
Bevor man mit Hilfsstoffen arbeitet, sollte man überprüfen, ob man dem Körper generell die Möglichkeit lässt sich zu entgiften. Neben gesunder Ernährung ist vor allem Bewegung unglaublich wichtig dafür! Das Lymphsystem, ein wichtiges körpereigenes Entmüllsystem, kann nicht richtig arbeiten, wenn man zu inaktiv ist, z. B. aufgrund der Arbeit viel sitzen muss.
Wenn man dem Lymphsystem zusätzlich etwas Gutes tun will (um es zu aktivieren und die Entmüllung/Entgiftung in Gang zu bringen), helfen zum Beispiel auch Massagen (Lymphdrainage).
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 1 Tag, 7 Stunden und 33 Minuten am 20.10.12021, 16:57
Nächster Neumond ist in 16 Tagen und 13 Stunden am 04.11.12021, 23:15
Letzter Neumond war vor 12 Tagen und 20 Stunden