Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sport - gesund für Körper und Geist
#1
Es wird endlich wieder so langsam Frühling, und damit beginnt auch wieder die Zeit, sich mehr sportlich betätigen zu können. Natürlich kann und sollte man auch Sport drinnen ausüben, wie Kraftsport oder Fitnesssport, aber das ist doch nicht zu vergleichen mit dem Laufen oder Fahrrad fahren draußen an der frischen Luft (ich klammere hier mal Diskussionen zum Thema Chemtrails und dergleichen aus) oder das Schwimmen im Meer/See. Aktuell kann man noch das Besuchen von Sporthallen vergessen, aber das wird hoffentlich auch mal wieder anders werden, dann werden die Schläger wieder rausgeholt und Federball oder Tischtennis gespielt.

Nach meiner Erfahrung tut man hier nicht nur was für den Körper, sondern, das wird oft vernachlässigt, auch etwas für den Geist. Man kann wieder klarer denken, fühlt sich einfach wieder ausgeglichener und entspannter. Man muss sich nur (wieder) raus trauen und den ersten inneren Schweinehund überwinden und es einfach machen: 

Denn man möchte ja nicht, daß es so endet:
Im A & O das Geheimnis liegt - Omega siegt!
Zitieren
#2
Na dann, ab in den Wald laufen. Daumen hoch
Die eigene Disziplin, sich zu einer Tat zu zwingen und
einen Gedanken nicht zu denken, ist eine Notwendigkeit.
Zitieren
#3
Sitzen ist das neue Rauchen

Wir alle kennen das Sprichwort: „Wer rastet, der rostet“. Das ist sowohl körperlich als auch geistig zu verstehen. Ich möchte hier aus dem folgenden Artikel zusammenfassen und auf die körperlichen Auswirkungen bei langem Sitzen und wenig Bewegung eingehen. Es geht hier auch nicht um die Entspannung nach einem Tag Arbeit auf der Baustelle, sondern um das Sitzen während einer Bürotätigkeit, bei der man mehrere Stunden vor dem Bildschirm verharrt.

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sitzen-ist-das-neue-rauchen-was-dabei-in-und-mit-ihrem-koerper-passiert_id_9391995.html

Das lange Sitzen kann zu verschiedenen Störungen führen:

Längeres Sitzen nach dem Essen fördert Diabetes, da der Zucker aus der Nahrung nur langsam in die Zellen gelangt und so mit der Zeit immer mehr Insulin, welches den hohen Blutzuckerspiegel entgegenwirkt, ausgeschüttet werden muss (es tritt ein Gewöhnungseffekt ein). Das Risiko steigt hier um bis zu 90 % bzw. pro 2 Stunden sitzen um je 20 %.

Die Appetitregelung ist hormonell gesteuert. Nach Sport bzw. Bewegung werden erst mal appetithemmende Hormone ausgeschüttet. Beim Sitzen hingegen werden diese appetithemmenden Hormone blockiert.
Daher nach dem Essen einen kleinen Spaziergang tätigen..., es reichen schon 10 - 15 min.
Auch darauf achten, was man auf Arbeit isst, lieber Obst und Gemüse. Und ausreichend Trinken.

Auch das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen steigt beim langen Sitzen an, da das Blut nicht so schnell durch die Blutbahnen fließt wie bei körperlicher Bewegung. Das kommt daher, dass die Arterien an der Leiste und in den Kniekehlen abgeknickt werden. Durch das langsamer fließende Blut steigt das Risiko für Ödeme, Thrombosen und schließlich auch für Gefäßsteifheit der Blutgefäße, Schlaganfälle und koronare Herzkrankheiten.

Auch Rückenprobleme kommen vom langen Sitzen, da die Wirbelsäule nicht für langes Sitzen gemacht ist. Außerdem brauchen Gelenke Nährstoffe und bekommen Probleme, wenn sie nicht versorgt werden. Die Versorgung der Gelenke funktioniert aber nur durch die Gelenkflüssigkeit, welche die Knorpel nur bei Bewegung erreichen kann.

Bei Bewegung werden auch Botenstoffe freigesetzt, welche Wohlbefinden und Glücksgefühle auslösen und entsprechend auch Depression entgegenwirken.

Bestimmte Krebsarten wie Brust- und Darmkrebs als auch Gebärmutterhalskrebs sollen durch langes Sitzen in Kombination mit den hohen zirkulierenden Entzündungsstoffen im Blut und dem trägen Immunsystem gefördert werden. Diese Faktoren sind letztlich aber noch nicht vollständig geklärt.


Vorschläge für Vielsitzer folgen…
Zitieren
#4
Hallo,

deshalb habe ich einen Schreibtisch, den man in der Höhe verstellen kann.
Ich stehe quasi den ganzen Tag.

Gruß Heimdall
Zitieren
#5
Neben dem höhenverstellbaren Schreibtisch und einem Büro-Laufband ist meine nächste Anschaffung der sog. Paleo-Chair:






Das hier ist das Laufband, nutze ich auch regelmäßig:

https://www.amazon.de/CITYSPORTS-Bluetooth-Lautsprecher-Geschwindigkeit-LCD-Bildschirm-Kalorienz%C3%A4hler/dp/B085ZXC2QX/

Edit: Das Laufband, welches ich hier im Büro habe, hat kein Bluetooth oder App-Steuerung oder sowas. Leider greift auch dort die Kabellos-Seuche um sich. Am Besten man schaut selbst nach "Büro Laufband" bei den üblichen Verdächtigen, es gibt auch welche ohne den ganzen Funk-Mist.

Das Wichtigste ist das Wechseln. Jegliche statische Position ist auf Dauer ein Problem.
Zitieren
#6
Zitat:Rahanas schrieb: Auch Rückenprobleme kommen vom langen Sitzen, da die Wirbelsäule nicht für langes Sitzen gemacht ist. Außerdem brauchen Gelenke Nährstoffe und bekommen Probleme, wenn sie nicht versorgt werden. Die Versorgung der Gelenke funktioniert aber nur durch die Gelenkflüssigkeit, welche die Knorpel nur bei Bewegung erreichen kann.


Rückenschmerzen nehmen zu

Deutsche sitzen im Schnitt täglich siebeneinhalb Stunden. Lange Zeiten der Passivität wirken sich zudem negativ auf die Leistungsfähigkeit der Muskulatur aus. Fehlhaltungen werden dadurch begünstigt, so dass sich die Muskulatur verkürzt. Rücken- und Nackenschmerzen sind oft die Folge.

   

Mehr Schritte und mehr aktive Pausen nötig
Da die meisten Menschen - abgesehen vom Schlafen - mehr Stunden bei der Arbeit als zu Hause verbringen, braucht man im Büroalltag das Bewusstsein für Bewegung und kleine aktive Pausen.

Man kann und sollte auch Dehnübungen in den Alltag miteinbauen, wie zum Bespiel im nächsten Video:

8-Minuten-Übung gegen Rückenschmerzen & Nackenverspannungen



Auch mäßige, aber regelmäßige Bewegung hält den Stoffwechsel auf Trab.
Daher sind kleine Dinge so wichtig: zum Beispiel Treppensteigen statt Fahrstuhl oder Rolltreppe fahren, oder beim Telefonieren aufstehen und herumlaufen. Stehen verbraucht doppelt so viel Energie wie Sitzen und erhöht die Muskelspannung.

Natürlich hilft Dehnung und mäßige Bewegung alleine nicht! Man untersützt den Körper zusätzlich durch moderaten Ausdauersport wie zum Beispiel: schnelles Gehen, wandern, Radfahren oder Schwimmen usw. Denn dabei kommt der Kreislauf in Schwung, der Rücken wird besser durchblutet und die Muskulatur entspannt sich schnell. Gleichzeitig werden schmerzhemmende Hormone ausgeschüttet.

   
 
Zusätzlich sollte man Übergewicht loswerden: Jedes überflüssige Kilo am Bauch zieht die Wirbelsäule ins Hohlkreuz und kann so für Fehlbelastungen sorgen.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
#7
Zitat:Bewegung an der frischen Luft bzw. im Wald – hier können wir durchatmen, uns sammeln und Energie tanken


"Stock-Enten-Lauf"

Die wichtigsten Gründe:
  • man kann zu jeder Jahreszeit bei jedem Wetter und in jedem Gelände laufen
  • besonders geeignet für Menschen mit Übergewicht, Gelenk- und Rückenprobleme & "Sportabstinenz"
  • Reduzierung von "Volkskrankheiten"
  • Herz- und Kreislaufstimulation
  • der natürliche Bewegungsablauf wird gefördert
  • findet in der freien Natur statt -> keine Gebühren & keine Mitgliedschaft
  • Kräftigung vom Unter- und Oberkörper
  • Kalorienverbrauch ist höher als beim Spaziergang oder Wandern
  • Start direkt vor der Haustür

Am besten geht man in der Früh bzw. am Vormittag laufen. Da ist die Waldluft noch frisch und kühl. 
Gern auch nach der Arbeit bzw. nach einem stressigen Tag.
Zur jetzigen Jahreszeit genieße ich das Laufengehen.
Die Blätter unter den Füßen rascheln so schön, und der Wald gibt einen fantastischen Duft ab, einfach toll!

Man kann mit dem Partner, Freunden oder alleine gehen.
Auch das Tempo ist ausschlaggebend, es sollten schon zügige Schritte sein.
Die Strecke, die wir gehen, umfasst ca. 5-6 km. Das schafft man in gut 45-60 Minuten.

Das richtige Laufen wird Euch in diesem Video kurz & knapp erklärt:



Bitte auf das richtige Schuhwerk und geeignete Stöcke achten. Lieber in ein Sport- und Laufgeschäft gehen, als alles im Internet zu bestellen.
Eine professionelle Beratung ist in dem Fall sinnvoll!


Also Freunde, es gibt keine Ausreden mehr, ... raus mit Euch, und viel Spaß!
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sport ist Mord Wishmaster 0 1.297 24.10.12021, 18:26
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Schrott im Körper Paganlord 5 6.433 10.07.12014, 22:15
Letzter Beitrag: Benu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 29 Tagen und 1 Stunde am 23.05.12024, 15:54
Letzter Vollmond war vor 12 Stunden und 40 Minuten
Nächster Neumond ist in 13 Tagen und 14 Stunden am 08.05.12024, 05:23
Letzter Neumond war vor 15 Tagen und 18 Stunden