Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mythologie am Sternenhimmel
#1
   

ICH BIN
DIE DA WAR,
DIE DA IST –
DIE DA KOMMEN WIRD
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#2
Corona Borealis

   

Corona Borealis, die Nördliche Krone. Es ist nicht schwer sich hier die beiden Kuhhörner bzw. gebogene Mondsichel vorzustellen, welche die Göttin als Krone auf ihrem Kopf trägt. Die Germanen und Kelten nannten dieses Sternzeichen auch: "Silbernes Spinnrad, der Mutter des Sonnengottes". Auch hier ist der Mondbezug bzw. die silberne Mondkrone als die beiden Isis-Hörner leicht vorstellbar.

Auf keltisch: Caer Arianrhod
Germanisch: Krone, der Mutter des Sonnengottes

Zitat:Zu der Zeit, als sich das Königreich Dagda über die Hügel Irlands ausbreitete, verliebte sich Aengus, unter ungewöhnlichen Umständen ... Eines Nachts träumte Aengus im Schlaf davon, die Kühle der Seide zu spüren und den Geruch von Blüten eines Apfelbaumes zu atmen. Er sah ein Licht in der Nähe seines Bettes, und plötzlich bildete sich eine Lichtsäule, die wie ein Halbkreis von Sternen funkelte und schließlich die Form einer Frau annahm, die ihm zuwinkte. Diese Frau, Caer, nannte Aengus bei seinem geheimen Namen und spielte ihm eine bezaubernde Melodie auf einer Laute.

Als die letzten Noten der Musik verblaßten, verschwand sie plötzlich. Seitdem hat Aengus nicht aufgehört nach ihr zu suchen und fand sie als Anführerin der Schwanenköniginnen, die ein Jahr in der Form eines Schwans und ein weiteres Jahr in menschlicher Form lebte. Aengus Liebe war so stark, daß er beschloß, sich dem Schwanenkult dieser Frauen anzuschließen. Er baute der Schwanengottheit ein Haus, in welchem er Caer fortan besuchte.

Die keltische Mythologie sagt hierzu: Wenn man der Schwanengöttin schmeichelt, dann ist demjenigen die ewige Liebe seines geliebten Menschen garantiert.

   
Aengus und Caer

Arianrhod = Arische Königin; wird auch mit 'Silberne Königin', 'Silbernes (Spinn-)Rad' oder 'Nordische (Schwanen-)Krone' übersetzt.

Der Zusammenhang zwischen all diesen Übersetzungen und unterschiedlichen Deutungen ist die Mondsichel, die man auch Schwanenkrone, Hörnerkrone, Mondkrone oder Isiskrone nennt. Jedem der hier liest, dem ist der Zusammenhang somit klar.

   
Northern Crown
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#3
In der griechischen Mythologie ist die Corona Borealis die Krone der Ariadne. Ihr goldener Faden leitet Theseus durch das Labyrinth des Minotaurus. Ariadne wurde auf der Insel Naxos von Theseus zurückgelassen, von welcher Dionysos sie rettet. Er nahm Ariadne zu Gemahlin und warf ihre Krone an den Himmel.

   


Ähnlich dem (Nornen-)Spinnrad, welches den Lebensfaden eines jeden webt, ist der goldene Faden, der uns durch das "Labyrinth des irdischen Daseins" leitet, zu verstehen ... oder?
Finde Dich selbst!
Zitieren
#4
Die Hörner der Macht
Die Nordische Krone

           
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Glossar der keltischen Mythologie Abnoba 18 39.147 28.11.12016, 20:06
Letzter Beitrag: Hemera
  Keltische Mythologie – Modron verdandi 5 17.345 27.11.12016, 23:42
Letzter Beitrag: Cnejna
  Glossar Der Germanischen Mythologie Abnoba 14 17.259 17.10.12014, 11:20
Letzter Beitrag: Ajax

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 22 Stunden am 27.12.12023, 02:34
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 17 Stunden
Nächster Neumond ist in 7 Tagen und 21 Stunden am 13.12.12023, 01:33
Letzter Neumond war vor 21 Tagen und 17 Stunden