Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heidnische Originale, ch**stliche Feste
#61
Zitat:hmmmm.. was ich oft im Wald vorfinde, dass sich so Tierchen in älteren Dosen oder Verpackungen es bequem gemacht haben, dann kann man ja die dort lassen.. oder?

Nein, weg mit dem Zeug. Farbe, Chemie, Plastik, Glas, Blechdosen usw. gehören nicht in die Natur.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#62
Violetta schrieb:
Zitat:hmmmm.. was ich oft im Wald vorfinde, dass sich so Tierchen in älteren Dosen oder Verpackungen es bequem gemacht haben, dann kann man ja die dort lassen.. oder?

Nein, weg mit dem Zeug. Farbe, Chemie, Plastik, Glas, Blechdosen usw. gehören nicht in die Natur.

hehehe, ich stelle mir das schon bildlich vor: ein Waldläufer, :x der mit Tüte Müll durch das Dickicht rennt um 4 Uhr morgens.... Übrigens ein schöner Moment zu spüren wie der Wald aufwacht.

("husch, husch Tierchen Zunge raus in der Dose habt ihr nichst zu suchen")

Na ja genug mit Offtop.. zurück zum Thema
Antworten
Es bedanken sich:
#63
Heute ist mal wieder Thorstag. Ich habe auch schon den ein oder anderen Toren gefunden, den ich in den April, April schicken konnte. Lol Lol Lol

Der Brauch mit den "Scherzen" stammt daher - da auch der Monat April uns etwas vergackeiern möchte. Mal scheint die Sonne, daß man denkt der Sommer wäre ausgebrochen, am nächsten Tag herrscht wieder Sturm, Regen oder gar Schnee und Hagel. Die Natur treibt im April ihre Scherze mit uns - und so mancher Thor meint, er könne schon säen, pflanzen und die Felder bestellen. Da man seine Mitmenschen jedoch nicht einen ganzen Monat lang verulken kann (und sollte), ist dieser Brauch auf einen einzigen Tag (stellvertretend für den ganzen Monat April) gelegt worden. Der Thorstag, heute besser unter dem Namen 1. April bekannt. Ursprünglich der erste Donnerstag, der dem Neumond im Ostermonat folgt. Also erst nächste Woche Donnerstag und noch nicht heute. :pfff:
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#64
hej!
ich bin heute eher zufällig über diese seite gestolpert und war sofort begeistert. ich habe mich hier durch eure beiträge gewühlt und mir alles wichtige notiert, um es auch ja nicht zu vergessen. ich kann es auch kaum erwarten, all die anderen themen zu durchforsten!
aber nun habe ich doch auch noch eine frage zu den festen. ich bin ja noch nicht sehr alt... im gegenteil eher verdammt jungZweifelnd ich möchte nun aber trotzdem das heidentum leben, was aber sehr schwierig ist, wenn man noch mit 4 anderen menschen unter einem dach lebt-und im grunde auch noch recht wenig zu sagen hat. da ich nämlich erst (fast) 16 bin... und ich bezweifle stark, dass meine mutter auch nur das geringste interesse daran hat, z.b. ihre weihnachtsbräuche zu ändern. ich meine, sie ist ja immerhin keine chr*stin und von daher feiern wir das ja auch nie wirklich wie eben echte chr*sten und feste wie die heiligen drei könige oder pfingsten haben wir eben immer grosszügig ignoriert. aber es sind ja nun mal kleine bräuche, die sich eben schon bei der bevölkerung eingeschlichen haben. mein stiefvater ist ja sogar chr*st... aber ich bezweifle sehr stark, dass er wirklich an diesen mist glaubt. ich denke eher, er ist einfach in dieser kirche, weil seine eltern ihn irgnedwann da reinsteckten. aber wie es nun auch ist, ist ja im grunde auch egal. ich wüsste nur gern, ob vielleicht jemand ein paar tipps für mich hätte, wie ich eben naja, wie soll ich sagen, wie ich eben... heidin sein kann Hmm wo ich fleissig wissenwertes lernen kann, weiss ich ja nun Biggrin

danke erstmal an alle, die sich meinen beitrag erstmal durchgelesen haben
LillaStjärna
Antworten
Es bedanken sich:
#65
Die Tag- und Nachtgleiche im Herbst (Equinox) fällt in diesem Jahr auf den 23.09.2011 um 11:04 Uhr. Im keltischen wird dieser Festtag auch Alban Eluen genannt.

Man schaut auf den Sommer zurück, sammelt die Kräfte, genießt die letzten warmen Herbstsonnenstrahlen und blickt auf die nun kommende dunkle Zeit des Jahres.
Das folgende Gedicht gibt vielleicht ein wenig die Herbststimmung wieder:

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

Friedrich Hebbel
Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich:
#66
Zitat:mein stiefvater ist ja sogar chr*st... aber ich bezweifle sehr stark, dass er wirklich an diesen mist glaubt. ich denke eher, er ist einfach in dieser kirche, weil seine eltern ihn irgnedwann da reinsteckten.

Wahrscheinlich so wie bei allen Kirchenchr*sten heute. Die wissen gar nicht genau, an was sie da glauben. Die haben natürlich alle mal was von einem "G*tt" und von einem "J*sus" gehört, aber was nun genau damit los ist, wissen die nicht. Ebensowenig wie sie ihr Glaubensbuch (Bibel) sich mal von vorn bis hinten durchgelesen haben. Deswegen heißt es bei denen ja auch "glauben" und nicht "wsissen".

Hallo Winken & viele Grüße an Dich
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#67
Hallo und willkommen auch von meiner Seite, Lilla Stjärna.

Am Wochenende treibt sich Ratzinger in Berlin herum. Viele, viele Befragungen von Passanten finden dabei statt, sowie eine Demo gegen den Besuch von Ratzinger.
Was die KirchenChr*sten für dummes Zeug von sich geben, ist erschreckend. Äußerungen wie, "hier treffen sich so viele unterschiedliche Menschen, aus unterschiedlichen Nationen, und alle verstehen sich auf Anhieb." Muss man Chr*st sein, um sich normal respektvoll anderen gegenüber zu verhalten?
Oder, "dem Papst live zuzuhören ist voll cool". Was will man dazu noch sagen?
Ich pflichte Sklaskia bei!

Allen normalen Menschen eine Tag- und Nachtgleiche nach Eurem Ermessen.

A.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#68
(22.09.12011, 18:25)Slaskia schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Heidnische-Originale-ch-stliche-Feste?pid=39807#pid39807
Zitat:mein stiefvater ist ja sogar chr*st... aber ich bezweifle sehr stark, dass er wirklich an diesen mist glaubt. ich denke eher, er ist einfach in dieser kirche, weil seine eltern ihn irgnedwann da reinsteckten.

Wahrscheinlich so wie bei allen Kirchenchr*sten heute. Die wissen gar nicht genau, an was sie da glauben. Die haben natürlich alle mal was von einem "G*tt" und von einem "J*sus" gehört, aber was nun genau damit los ist, wissen die nicht. Ebensowenig wie sie ihr Glaubensbuch (Bibel) sich mal von vorn bis hinten durchgelesen haben. Deswegen heißt es bei denen ja auch "glauben" und nicht "wsissen".

Hallo Winken & viele Grüße an Dich

Danke, danke!

Ja, ich finde das schon irgendwie erstaunlich! Wenn man mal so bei uns an der Schule die Chr*sten fragt, was denn eigentlich in ihrem heiligen Büchlein drin steht, geraten einige von ihnen ganz schön ins Stocken. Und dann gibt es doch tatsächlich noch solche unter ihnen, die meinen total ignorant anderen Menschen ihren Glauben aufdrängen zu müssen. So zum Beispiel als eine Freundin aus meiner Klasse erzählte, wie sie mit ihrem Bruder Halloween verbringen wird und Mme. Superchr*st sich prompt einmischen musste, dass es Halloween nicht gibt- das ist Reformationstag. Fein, für sie vielleicht, für meine Freundin und ihren Bruder jedenfalls ist es Halloween, weil sie nicht gläubig sind. Die werte "chr*stliche" dame, die uns ihren ach so tollen reformationstag nicht mal erklären konnte hatte damit natürlich auch prompt noch das allgemeine klassenklima vergiftet...
Antworten
Es bedanken sich:
#69
Zitat:Am Wochenende treibt sich Ratzinger in Berlin herum. Viele, viele Befragungen von Passanten finden dabei statt, sowie eine Demo gegen den Besuch von Ratzinger.

Es waren im Fernsehen unter anderem Transparente von der Demo gegen den Papst zu sehen, auf denen stand: "Heidenspaß statt Höllenqual". Da mußte ich schon lachen. Winken

[Bild: zone.jpg]
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#70
Hallo und willkommen Lilla!

(22.09.12011, 21:41)LillaStjärna schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Heidnische-Originale-ch-stliche-Feste?pid=39811#pid39811... Die werte "chr*stliche" dame, die uns ihren ach so tollen reformationstag nicht mal erklären konnte hatte damit natürlich auch prompt noch das allgemeine klassenklima vergiftet...

Ja, das können die in Perfektion, da sie das gleich von der Pieke auf lernen.
Man sieht das ja immer wieder. Der Papstbesuch ist ja nichts anderes.

Rumkrakelen können Sie, aber ihren eigenen Glauben begründen oder die Feiertage genau erklären ... Fehlanzeige. Frag mal einen von denen, warum sich das Osterfest immer wieder verschiebt? Da kommen die abstrusesten Antworten ...

Also, viel Spaß beim Lesen hier.

Grüße vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heidnische Überbleibsel im Berliner Umland Erato 20 4.998 28.10.12018, 21:31
Letzter Beitrag: Erato
  Heidnische Kultplätze - Wachbacher Kraftplatz Hernes_Son 14 14.595 16.02.12017, 23:36
Letzter Beitrag: Hernes_Son
  Heidnische Kultplätze in Berlin Erato 14 16.055 10.02.12012, 11:55
Letzter Beitrag: Paganlord
  Heidnische Eheleite in Belzig Ein Gast 10 15.342 22.09.12011, 18:41
Letzter Beitrag: Marlen
  Die heidnische Uhr Violetta 12 14.565 20.02.12010, 19:19
Letzter Beitrag: Gast aro

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 5 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 7 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 7 Stunden