Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Versuch, eine Baumwunde zu heilen
#1
In einem Ort bei uns in der Nähe hat ein übler Baumfrevler eine alte Eiche angesägt und auch noch ein recht tiefes Loch in sie gebohrt.

Da ich weiß, wie man genau solche Wunden homöopathisch behandeln kann, sind wir hingefahren, nachdem ich davon gehört hatte. Ich habe reichlich Kügelchen davon in eine große Flasche Wasser getan und dieses Wasser dann auf die Wunden geschüttet. Ich habe so 15 bis 20 Kügelchen genommen (Staphisagria, falls es jemanden interessiert).
Ich werde berichten, wir fahren demnächst wieder hin.

Was ich dämlich finde, daß auch noch ein Wahlplakat mit Draht an den eh schon belasteten Baum gebunden wurde. Wie kann man denn sowas machen?

Das Nasse, was man sieht, ist das Wasser mit dem Mittel, das ich drangeschüttet habe.

[Bild: i1u2-fa-9665.jpg]

[Bild: i1u2-f9-521f.jpg]

[Bild: i1u2-f8-5777.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich: Aglaia , Inara , Wishmaster
#2
Baumwachs kaufen (z.B. im Baumarkt) und die Baumwunde damit zuschmieren. Schnell machen, damit keine Schädlinge in die offene Stelle reinkrabbeln.
Was man will – nicht was man wünscht – empfängt man.

Cosima Wagner
Zitieren
Es bedanken sich: Wishmaster
#3
Für mich sieht es so aus, als sei das bereits gemacht worden. Vielleicht rufe ich mal bei der Gemeinde an und frage nach. Und gibt es da nicht auch ein Für und Wider?

Hier noch ein anderes Photo:

[Bild: i1u2-fb-c515.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich: Wishmaster
#4
Das mit dem Baumwachs würde ich lassen, besonders wenn die Wunde nass ist, darunter sammeln sich Pilze und Bakterien und machen die Sache noch schlimmer. Ich würde, wenn überhaupt, die Wunde kurzzeitig verschließen, wenn die Wunde abgetrocknet ist, mit Bienenwachs und dann ein paar Tage später wieder öffnen, auch Bäume haben prima Selbstheilungskräfte. Ich kann leider nicht genau erkennen, wie tief die Wunde ist, für mich sieht es nicht zu tief aus, so dass ich die Wunde offen lassen würde.

Grüße
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Hælvard , Wishmaster
#5
Möge dem Säger ein Ast auf den Kopf fallen.
Es liegt ein Land versunken, liegt nicht in weiter Ferne,
den Weg, den weisen Möwen und Nordlands helle Sterne.
Zitieren
Es bedanken sich: Wishmaster
#6
(11.03.12020, 01:46)verdandi schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Versuch-eine-Baumwunde-zu-heilen?pid=55928#pid55928Möge dem Säger ein Ast auf den Kopf fallen.

Das wird sicher nicht folgenlos für den bleiben. Für jeden ersichtlich ist es z.B. bei Krähen, wenn diese jemand quält. Da ging mal ein Fall durch die Presse, derjenige mußte schließlich umziehen, weil er von da an zunehmend von Krähen attackiert wurde. Und so ist das bei anderen Lebewesen eben auch, sie kommunizieren ja miteinander. Auch wenn der Zusammenhang nicht immer so augenfällig für jeden ist wie bei den Krähen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 3 Tagen und 2 Stunden am 08.04.12020, 04:36
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 2 Stunden am 23.04.12020, 04:26
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 14 Stunden