Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum die Globalisierung Deutschland nützt
#1
Hallo,
Gefunden auf http://www.welt.de:

Zitat:Warum die Globalisierung Deutschland nützt

Die Deutsche Bank blickt in die Zukunft. Dieser Blick verheißt Gutes: Die Bundesrepublik gilt als ein Hauptnutznießer der weltweiten wirtschaftlichen Entwicklung. Und: Deutschland bleibt laut Chef-Volkswirt Norbert Walter wichtiger Spieler auf der globalen Bühne.

Eine Zeitmaschine, mit der man sich mal schnell rückversichert, wie die Welt in zehn oder 20 Jahren aussieht – solch ein Apparat wäre für Börsianer von unermesslichem Wert. Denn wer an den Kapitalmärkten rechtzeitig auf langfristige Trends setzt, kann ein Vermögen aufbauen.

Zwar verfügt auch die Deutsche Bank über keine solche Zeitmaschine, doch hat die Forschungsabteilung des hiesigen Branchenprimus, DB Research, jetzt auf andere Weise einen Blick in die Zukunft getan. In einer groß angelegten Studie haben die Volkswirte des Instituts zusammen mit externen Spezialisten eine Projektion der Welt, wie sie sich im Jahre 2020 darstellen könnte, unternommen. Gestern wurde die Expertise, an der ein gutes Dutzend Experten unterschiedlicher Disziplinen etwa ein Jahr lang gearbeitet haben, in Berlin vorgestellt. „Dieser Blick in die Zukunft sendet eine überwiegend positive Botschaft aus“, stellt Norbert Walter, Deutsche Bank-Chefvolkswirt und Leiter des Zukunftsprojekts, fest.

Das für deutsche Anleger vielleicht überraschendste Ergebnis: Obwohl China und Indien der Studie zufolge in den nächsten anderthalb Dekaden zu Wirtschaftsgroßmächten aufsteigen und auf vielen Feldern an Deutschland vorbeiziehen werden, wird die Bundesrepublik ökonomisch ein wichtiger Spieler auf der Weltbühne bleiben. Dem „Globalisierungsweltmeister“ kommt der Trend sogar zugute. „Als stark in die internationale Wirtschaft eingebundene Akteure profitieren Deutschlands Unternehmen vom Aufstieg dieser Schwellenländer“, sagt Walter.

Weitere Chancen liegen der Studie zufolge vor allem bei den neuen Technologien. Die Verschmelzung von Biotech und Nanotech, innovative Energie- und Umwelttechnik können ebenso wie die Fortentwicklung des Internets zu Web 2.0 neuen Schwung in die deutsche Wirtschaft bringen. „Es wird zur Entstehung ganz neuer Märkte kommen“, ist Stefan Schneider, bei DB Research für das Aufspüren von Makrotrends verantwortlich, überzeugt.

Die damit einhergehenden „Pioniergewinne“ könnten dafür sorgen, dass Anleger an den Börsen auch in Zukunft fette Jahre erwarten. Bisher gehen Ökonomen davon aus, dass die durchschnittlichen Renditen am Kapitalmarkt in den kommenden Jahren wegen der alternden Bevölkerung und der Wachstumsverlangsamung zurückgehen werden.

Diese Aussagen machen Börsianern Hoffnung: Würde sich der Dax in den nächsten Jahren ähnlich positiv entwickeln wie in den vergangenen zwei Dekaden, könnte das deutsche Blue-Chip-Barometer 2020 bei unglaublichen 40000 bis 50000 Punkten stehen.

Diese Wachstumsraten erscheinen trotz der Tatsache möglich, dass die hiesige Wirtschaft mit jährlich durchschnittlich 1,5 Prozent längst nicht so stark zulegen wird wie die Indiens (5,5 Prozent), Malaysias (5,4 Prozent), Chinas (5,2 Prozent) oder Thailands (4,5 Prozent) – und selbst hinter den Wachstumszahlen etablierter Volkswirtschaften wie Irland (3,8 Prozent), den USA (3,1 Prozent) oder Spanien (2,8 Prozent) zurückbleiben dürfte. „Auch bei geringem nominellem Wachstum wird hierzulande bis zum Jahr 2020 ein Strukturwandel stattfinden“, ist Walter überzeugt. Nach Ansicht der Deutsche-Bank-Experten kann Deutschland seinen Wohlstand in Zukunft nicht nur dadurch mehren, dass es innovative Produkte exportiert, sondern auch dadurch, dass es zum Exporteur von Innovationen wird. „In Zukunft wird es nicht mehr so sehr um made in Germany, sondern um created in Germany gehen“, erklärt Walter. In der Vision der Bank avanciert Deutschland aufgrund seiner gut ausgebildeten Ingenieure und Forscher sowie des vorbildlichen Schutzes von geistigem Eigentum zu einem der bevorzugten Standorte für Forschung und Entwicklung. Sprich: Ausländische Unternehmen investieren verstärkt in Deutschland.

Doch in dem Szenario ist nicht alles eitel Sonnenschein: Auch im Jahr 2020 wird es Arbeitslose, wird es (wie in anderen Ländern) Verlierer der Globalisierung geben. Inwiefern diese in die Gesellschaft integriert werden können, davon hängt der Erfolg der „Expedition Deutschland“ ab, wie die Bank ihre Zukunftsvision nennt.
http://www.welt.de/finanzen/article830335/Warum_die_Globalisierung_Deutschland_nuetzt.html

Es ist doch schön, wenn manche so optimistisch in die Zukunft blicken können, nicht?
Um die schönfärberei jedoch nicht zu utopisch klingen zu lassen, wurde wenigstens noch am Rande auf die sog. "Verlierer" hingewiesen. Blinzeln

Mir stellt sich noch die Frage, was mit created in Germany gemeint ist. Gentechnik? Man stelle sich ein so erzeugtes Wesen mit diesem Stempel auf der Stirn vor...
Evil1
Das Glück ist mit den mutigen.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Tolle Sache das.

Leider gibt es heutzutage keinen einzigen Global-Player der in d*utscher Hand ist.

Sogar die Deutsche Bank bis zu MTU gehört inzwischen alles " Engl*sh-amerikan*schen Investorengruppen".
Nun wir werde halt Sachwalter unseres eigenen einstigen Vermögens bleiben, dank unserer umsichtigen Politiker.


Lach. Das ist wahrscheinlich genauso eine Nummer wie der angebliche derzeitige Aufschwung.

Es gibt Aufschwung - und keiner merkt es.

Neowulf
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:Tolle Sache das.

Leider gibt es heutzutage keinen einzigen Global-Player der in d*utscher Hand ist.

Sogar die Deutsche Bank bis zu MTU gehört inzwischen alles " Engl*sh-amerikan*schen Investorengruppen".
Nun wir werde halt Sachwalter unseres eigenen einstigen Vermögens bleiben, dank unserer umsichtigen Politiker.

... naja und weiteres Volkseigentum wird ja derzeit enteignet, ähem globalisiert. Als da wären Telekom, Post, Bahn, Volkswagen ... es heißt Börsengänge und Privatisierung – in Wirklichkeit wird das Volk vom Eigentum befreit. Ich glaube, daß das kaum jemandem bewußt ist, daß bestimmte Firmen = Volkseigentum sind. Also das gehört allen (einschließlich den zukünftigen Generationen) und keine Regierung besitzt das Recht, dem Volk dieses Eigentum wegzunehmen ähem, in globales Privateigentum umzueignen.



Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat: in Wirklichkeit wird das Volk vom Eigentum befreit. Ich glaube, daß das kaum jemandem bewußt ist

Der Stern hat das bzgl. Bahn mal ganz deutlich ausgesprochen:

Zitat:Für die künftigen Investoren wäre das ein Schnäppchen. Geht Bahnchef Hartmut Mehdorns Rechnung auf, bekommen die neuen Besitzer die Bahn fast geschenkt. Jenes wertvolle Stück Gemeineigentum, das Millionen von Steuerzahlern, fünf Generationen, geschaffen haben, soll verschleudert werden, verscherbelt. Erstaunlich, dass dieser Coup überhaupt möglich ist. Aber die allermeisten Abgeordneten nicken ab und schauen zu, wie der Konzern verramscht wird.
http://www.stern.de/wirtschaft/unternehmen/unternehmen/:Privatisierungspl%E4ne-H%E4nde-Bahn!/596435.html

Ich fürchte aber trotzdem auch, daß das kaum einem Bürger klar ist.

Antworten
Es bedanken sich:
#5
Eigentlich sollte es eine Frage sein: Wem die Globalisierung Deutschland nützt?
Die Antwort erklärt nämlich, warum es zu Zwangsuntersuchungen, pauschalen Abhörmaßnahmen und als einem der nächsten Schritte zur Zwangsimpfung usw. kommt.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum vieles wahrscheinlicher ist, als Opfer eines Terroranschlags zu werden Waldschrat 3 1.660 21.04.12016, 16:40
Letzter Beitrag: Paganlord
  Warum verhungern Menschen im Reichtum? PussyRiot 8 3.009 26.08.12012, 13:21
Letzter Beitrag: Löwe
  Kontrollstaat Deutschland Sothis 29 17.411 26.11.12010, 19:46
Letzter Beitrag: Gast aro
  Rußland klemmt Öl-Ader nach Deutschland ab Novalis 7 2.934 30.03.12007, 23:31
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Wärmster Januar aller Zeiten in Deutschland Novalis 0 2.500 08.02.12007, 20:24
Letzter Beitrag: Novalis
  Es gibt wieder Bären in Deutschland Ajax 47 20.265 05.08.12006, 11:53
Letzter Beitrag: Maus
  Deutschland kurz vor NWO-Test? Nuculeuz 4 2.416 25.06.12005, 12:27
Letzter Beitrag: Paganlord
  Staatliche Abzocke der Bananenrepublik Deutschland Paganlord 6 3.855 24.04.12002, 08:36
Letzter Beitrag: Sothis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 10 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 12 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 8 Tagen und 2 Stunden