Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Toleranz
#41
Es war mir bisher egal, ob DU schwul, lesbisch oder transsexuell bist – bis DU angefangen hast, daraus Vorteile ableiten zu wollen!

Es war mir egal, welche Hautfarbe DU hast – bis DU damit angefangen hast, DEINE persönlichen Probleme mit meiner Hautfarbe zu begründen!

Ich habe mich nie um DEINE politische Meinung geschert – bis DU versucht hast, mich wegen meiner eigenen zu verurteilen!

Es war mir egal, ob DEINE Überzeugungen anders waren als meine – bis DU gesagt hast, daß meine Überzeugungen FALSCH seien.

...
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#42
   
Tue was immer ich will!
Zitieren
#43
   
Fulvia Flacca Bambula
Zitieren
#44
   
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren
#45
(07.01.12007, 13:41)Wishmaster schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-26597.html#pid26597
Zitat:Wir sind alle Menschen, sind unter verschiedenen Umständen groß geworden und wurden verschieden geprägt. Nichts, was ein Mensch denkt, ist neutral,

Das kann man lernen und es ist gar nicht so schwer. Hast Du es schon mal versucht? Neutral wie die Natur zu sein, warum sollte es für den Menschen unmöglich sein? Der Mensch muss nur mal seine Logik und seine Emotionen abstellen. Schon ist es ganz einfach zu machen.

Fremdeinflüsse (Erziehung, prägende Erlebnisse, Manipulation usw.), die du als individuelle Prägung bezeichnest, können erkannt und abgestellt werden. Man muss nicht zwangsweise mit einer unliebsamen Prägung lebenslang leben müssen.

wenn..., dann ... klingt logisch
muss mus quatsch mit soße
Zitieren
Es bedanken sich:
#46
(07.01.12007, 13:41)Wishmaster schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-26597.html#pid26597
Zitat:Dazu stellt sich bei mir die Frage: Was ist neutral?

Die unemotionale, werturteilsfreie Sichtweise – kurz: die Reinheit und Unbeflecktheit des eigenen Gedankengutes.

was könnte der inhalt eines unemotionalen, werturteilsfreien gedankengutes sein?
Zitieren
Es bedanken sich: THT
#47
(12.05.12022, 10:54)BzzBzz schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-73172.html#pid73172was könnte der inhalt eines unemotionalen, werturteilsfreien gedankengutes sein?

Ich will dies oder ich will jenes.
Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich: THT , Fulvia
#48
(12.05.12022, 12:29)Wishmaster schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-73173.html#pid73173Ich will dies oder ich will jenes.

ich habe demzufolge eine wahl zwischen diesem und jenem.
was lässt mich die wahl zugunsten des einen oder des anderen treffen?
Zitieren
Es bedanken sich:
#49
Ich nehme immer erst dieses und dann jenes.
Ich bin.
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Andrea , THT , Cleopatra , huginn
#50
(12.05.12022, 13:16)verdandi schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-73176.html#pid73176Ich nehme immer erst dieses und dann jenes.

es sei denn dieses lässt dich direkt verrecken.
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 16 Stunden am 13.07.12022, 20:38
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 15 Stunden am 28.07.12022, 19:56
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 23 Stunden