Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Schweinische Aussichten"
#1
....nicht nur „schweinische“ Aussichten für das Jahr 2011...
Mal ein paar Prognosen des USA- Landwirtschaftsministeriums (USDA) , wer so alles „Schwein“ haben wird. (Ich habe keinen Draht zu Wikkileaks!)
Zum Beispiel das Reich der Mitte. China wird in 2011 soviel Schweinefleisch produzieren, wie der Rest der Welt, rund 52 Mio. t – Weltproduktion ca. 103 Mio. t. China steigert die Produktion um 3%. In der USA und Brasilien, soll die Produktion um 2 – 3% zulegen.
(Produktion von Kreaturen... da tun mir beim Schreiben die Finger weh.) Die Produktion in Europa wird stagnieren...“nur“ 22,1 Mio. t. Es könnte in Europa auch mehr werden , dies hängt jedoch von der Preissteigerung für Futtermittel und gestiegenen Baukosten zusammen..aha...!
Na das passt nun wirklich auf (k)eine Kuhhaut! Weltweit gleichbleibende Produktion. Rückgang der Produktion in USA und Kanada. Zitat Kommentar: „Vor allem der Rückgang der Rindfleischerzeugung in Argentinien und den USA könnte die weltweite Versorgungsbilanz erneut eng ausfallen lassen“.
In Europa sind wir mit nur 7,9 Mio. t auf der Talsohle angekommen...sollte ich Hoffnung haben...nein.., denn der Import von Rindfleisch in die EU bleibt bei 490 000 t.
Um 2 -3 % wird die Produktion jedoch in Brasilien, Mexiko und Indien steigen. „Beef-Erzeugung“ in Indien? Na ja, Indien ist groß...“heilige Kühe“...so mein Gedanke.
Jetzt fallen die Hähnchen und Hühner von der Stange, aber nicht vor Lachen, sondern weil es richtig eng wird. Neuer Weltrekord ! „mit erstmals über 76 Mio. t.“ Steigerung USA -2%; China 4%. Unbedeutende Steigerungen in Brasilien und Mexiko. Gilt auch für die EU und Russland. Mal ein Vergleich: Produktion 2006 unter 65 Mio. t. 2011- über 75 Mio. t. Weltweit.
Zitat : „ birgt tatsächlich die Gefahr eines Preisverfalls.“ Hähnchenfleisch ist ja sooo... gesund! Hier an dieses Stelle, fallen mir gleich die Finger ab.
Dazu habe ich nun meine eigenen Visionen, wer da alles nicht nur „Schwein“ haben wird. Ich sehe: Die Erzeugerinnen und Erzeuger, Broker von Warenterminbörsen, ja auch die Futtermittelindustrie, Monsanto nicht zu vergessen und die pharmazeutische Industrie, welche doch nur zum Wohl der Kreatur produziert, bevor’s zur Schlachtbank geht und deren getrübte Sicht , na klar , mit Dollar – und €- Zeichen vor den Augen, kann die Sicht schon eingeschränkt sein. Es sind ja nur meine Visionen. Ich sehe da noch viel mehr: Strahlende Augen der Verzehrer und Verzehrerinnen an prall gefüllten Fleischtheken. Jetzt hör ich auch noch was, das genüssliche Schmatzen Selbiger an den Zombisständen oder da, wo der Bürger noch King ist.. Jetzt werden die Visionen langsam zum Alptraum und ich sollte doch endlich aufwachen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
falls du nicht Vegetarier bist, dann wäre das doch ein Vorsatz für 2011
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 5 Stunden am 08.12.12022, 06:09
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 11 Stunden am 23.12.12022, 12:17
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 23 Stunden