Die Macht der Kirche
Wo die Dummheit noch grenzenlos ist ...

Das habe ich gerade auf Telegram gefunden. Man weiß gar nicht, was man zu soviel Dummheit noch sagen soll??? Und dieser Kanal nimmt für sich sogar in Anspruch, sowas wie ein Faktencheck der Alternativen Medien zu sein.

   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Ja, speziell bei den Chr*stlich-fundamentalistischen Alternativen (die seit Jahrzehnten in USA über Satanistenkulte aufklären) sind sehr viele wirre Thesen unterwegs. Scheinbar schwappt nun etwas von dieser Gülle nach Europa rüber?
Die Seitenhiebe in Richtung Heidentum sind dabei ein sich wiederholendes Muster und zeigen auf, daß die geistige Gesinnung in deren Köpfen noch immer dieselbe ist, wie noch zur Zeit der Hexenverfolgungen!
Bei jeder Gelegenheit werden Praktiken und Symbole der Illuminaten-Mitglieder mit heidnischen Gottheiten in Verbindung gebracht und in einen Topf geworfen, also die Gottheiten genauso "böse" gestellt, wie die verwirrten Satanisten.
Natürlich borgen viele Logen weltweit vorzugsweise aus heidnischen Mysterienkulten ihre Symbolik, um sich einen authentischen Anstrich zu verpassen. Daß dies aber nicht nur auf Satanisten/Skull&Bones etc. zutrifft, sondern praktisch auch mehr oder weniger alle Chr*stlichen Feste miteinschließt, wird dabei von den Leidenspriestern einfach übergangen.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Zitieren
Diese Vermischung des alten Wissens mit den heutigen "Heiden" ist einfach überall und schaue gar nicht mehr hin. Und es richtig stellen - wozu?

Die Gehirne sind so verballert, da ist mir meine Zeit zu schade. Häh? Tdown
Zitieren
Es bedanken sich: Anicca777 , Paganlord , Violetta , Wishmaster , Northern
Naja, das Thema, das von Paganlord angesprochen wurde, kann auch schnell in eine falsche Richtung gehen, wenn man nicht strikt beim Thema und auf mythologischer Ebene bleibt.

Ansonsten halte ich es so, wo immer ein schlechtes Wort im realen Leben über unsere Götter, verstorbene Freunde, lebende Freunde usw. gesprochen wird, erhebe ich meine Stimme und widerspreche dem. Notfalls sogar in einer historischen Führung.

Erst vor kurzem war ich mit ein paar Freunden im schönen Sanssouci, und als wir so oben an seiner Gruft saßen, kam eine Führung vorbei. Die Sprecherin verlautete im Zusammenhang mit der Beisetzung des Königs an einen anderen Ort und nicht an dem testamentarisch gewünschten Ort nebenbei, daß auch Fritze nicht alles richtig gemacht habe. Da sagte ich nur kurz "stimmt nicht" in hörbarer Lautstärke.
Der Sprechroboter hat darauf nicht reagiert und auch sonst niemand. Ich werde nächstes Mal noch lauter widersprechen und notfalls auch eine Diskussion entfachen und den Sprechroboter anklagend damit konfrontieren.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Vor Kurzem unterhielt ich mich mit einem Asiaten über Heilkräuter. Er sagte zu mir "Ihr habt ja auch Kräuter, die heilen. Sie sind jedoch nicht so gut erforscht und nicht anerkannt, wie unsere."

Darüber mußte ich einmal nachdenken. Und es stimmt irgendwie, was er sagt. Denn wir blicken auf viele Jahrhunderte der Zerstörung des alten Käuterwissens durch die K*rche zurück. Unsere Kräutermädels halten das noch übrige Wissen am Leben. Dafür sei euch ganz lieb gedankt Herz

In Asien ist das alte Kräuterwissen noch Teil der medizinischen Ausbildung. In jedem Krankenhaus kann man sich mit traditionellen Kräutern behandeln lassen. Und auch andere alternative Heilmethoden sind Teil der medizinischen Behandlung.
Auch in dieser Kultur erkennt man die graue Manipulation. Also hier bitte auch vorsichtig sein! Es ist jedoch schön zu sehen, daß die Drachen noch zu den Feiertagen die Straßen schmücken und als Beschützer betrachtet werden. Die Ahnen werden in vielen Familien noch als Teil der Familie betrachtet und bekommen so etwas wie ein Spirithäuschen von ihrer Familie errichtet.

Und so findet man in jeder alten Kultur einige Puzzelteile, die sich zusammenfügen Hmm
Finde Dich selbst!
Zitieren
Studie zu sexualisierter Gewalt
1.259 Beschuldigte in der Ev. K*rche

Stand: 25.01.2024 21:18 Uhr

Seit Jahrzehnten hat es auch in der Ev. K*rche sexualisierte Gewalt gegeben. Eine Studie offenbart nun das Ausmaß: Demnach wurden mindestens 1.259 mutmaßliche Täter dokumentiert. Wohl nur die Spitze des Eisbergs.

...

In einer Hochrechnung, die aus Sicht des Forscherteams mit "sehr großer Vorsicht" betrachtet werden muss, ergäbe sich eine Zahl von insgesamt 9.355 Betroffenen bei geschätzt 3.497 Beschuldigten.

...

Kritik an schleppender Aufarbeitung

In der Vergangenheit war mehrfach Kritik an der schleppenden Aufarbeitung von Missbrauch bei den Protestanten laut geworden. So monierte der Kölner Staatsrechtsprofessor Stephan Rixen das Verhalten von EKD und Diakonie. Oftmals seien bei Taten von sexualisierter Gewalt gar keine Disziplinarakten angelegt worden. Es sei auch "völlig absurd, dass nicht die Personalakten untersucht werden, weil sich bei realistischer Betrachtung auch in Personalakten Anhaltspunkte für Fehlverhalten finden", sagt Rixen, der der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung angehört. Die Landesk*rchen und die Diakonie müssten sich die Frage gefallen lassen, "ob sie den Missbrauch in der Ev. K*rche wirklich umfassend aufarbeiten wollen".

https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/missbrauch-evangelische-kirche-106.html
Finde Dich selbst!
Zitieren
Zitat:Wien: Ev. K**che tauft künftig in Alter Donau

Die ev. K**che in Wien bietet künftig die Taufe für Erwachsene und Kinder in bzw. an der Donau an.

Ekelhaft:

Sie missbrauchen die schöne Donau bzw. die alte Donau. Ein verzweifelter Versuch, ihre Anhängerschaft vom immer weiteren Schrumpfen zu bewahren. Doch das werden SIE nicht schaffen.
Die schöne Donau muss dafür herhalten, da offensichtlich in ihre Gruselhäuser keiner mehr freiwillig hinein möchte.

https://religion.orf.at/stories/3225197/
Zitieren
Wer steckt hinter der Modekette C&A?

Zitat:In der C&A-Biographie entsteht das Bild eines Familienunternehmens, dessen Bemühung um Corporate Identity recht sonderbare Züge annimmt. Bis vor wenigen Jahren wurden ausschließlich K*tholiken eingestellt.


Und auch der Schuhriese Deichman hat k*rchliche Verbindungen:

Zitat:K*rche zeichnet Deichmann für theologisch begründetes Lebenswerk aus

Der Schuhunternehmer Heinz-Horst Deichmann ist am Mittwoch in Hannover mit dem Karl-Barth-Preis der Union Ev. K*rchen in der EKD (UEK) ausgezeichnet worden. Der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider dankte Deichmann, dass er seine Gaben für den Dienst Chr*sti eingesetzt habe.

...

Der Unternehmer freue sich über die Ehrung mit dem Preis und schloss seine Rede mit Worten Barths: „Was wir als Chr*sten empfangen, empfangen wir als Ausrüstung zur Beteiligung am Dienst Chr*sti.“
Finde Dich selbst!
Zitieren
Also C&A ist ein Familienunternehmen mit kirchlichem Bezug. Das stimmt. Daß die jedoch nur Katholiken einstellen, das stimmt nicht. Ich habe ehemalige Kolleginnen, die Anfang der 90er zu C&A gewechselt sind, und das waren keine Katholiken.
Sei!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kirche muß weitere Filialen schließen Paganlord 8 8.236 14.05.12005, 22:20
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 17 Stunden am 21.07.12024, 12:18
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 18 Stunden am 04.08.12024, 13:14
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 18 Stunden