Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Iran plant den Gegenschlag
#1
Zitat:Nach Informationen der Nachrichtenagentur Fars hat der iranische Sicherheitsrat bereits mehrere Szenarien für einen militärischen Gegenschlag gegen die USA entworfen. "Die Amerikaner sollten wissen, dass wir bisher 13 Racheszenarien im Rat besprochen haben, auch wenn Einstimmigkeit darüber herrscht, dass selbst die schwächste Option ein historischer Albtraum für die USA wäre", sagte der iranische Verteidigungsminister Ali Shamkhani demnach.

Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/toetung-von-qasem-soleimani-iran-will-direkt-militaerisch-antworten-a-1303872.html

13 Racheszenarien also Pfeif
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Am 10.01.2020 läuft der Versailler Vertrag aus. Zudem sind Wahlen in Italien und noch irgendwo, habe ich leider gerade nicht parat.

Also das wird ein turbulenter Januar. Was dies alles hier bei uns auslöst, kann man gespannt sein.
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Hallo,

gerade habe ich einen Bericht aus OZ gesehen, da bleibt einem die Spucke weg:



Da wird gerade "reiner Tisch" gemacht, wie es aussieht. Wenn es kein Wasser mehr gibt, ist die Existenz dahin. Das ist der reine Wahnsinn.
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Zitieren
#4
Ich kannte das Video nicht, vielen Dank dafür.

Hinter vorgehaltener Hand wird drüben aber ganz offen davon geredet. Also nicht nur, dass die Regierung das ganze Wasser, die Flüsse und Creeks verkaufte und das Wasser durch grosse Staudämme und andere Projekte den Farmern raubt (die deshalb auf ausgetrocknetem Boden stehen). Auch dass das Wasser zum Löschen der Buschbrände mit Hubschraubern und Containern vom Meer herangeflogen werden muss, weil die ausländischen Firmen natürlich keinen Tropfen 'von ihrem' Wasser zum Löschen der Brände zur Verfügung stellen.

Vor allem geht es aber auch um viele tausend kleine HAARP-Antennen, die quer durch VIC gebaut worden sind. Und die sind natürlich alle feuerfest. Man konnte es auch an den Wolken sehen, dass da von aussen gebastelt wird. Dazu kommt, dass allmählich auch bei den Otto-Bürgern bekannt wird, wie viele Flüsse die verschiedenen Regierungen ins Ausland verkauft haben und die Farmer nun alles verlieren. Tote, sterbende und sich quälende Tiere sind allgegenwärtig, da gerade die Grünen verhindern, dass die Tiere den Notschuss kriegen. Kompletter Irrsinn!

Der "Klimawandel" ist also in OZ selbst gemacht, weil viele Leute nicht glauben wollen, was wir unseren Regierungen alles zu verdanken haben. Und wie die Brände ausufern, weil immer wieder Feuerleger aktiv sind. Alleine in VIC/Gippsland haben sie inzwischen mehr als 18 Feuerteufel festgenommen. Auch heisst es in OZ, dass die 'Feuerlöscher-Flugzeuge und Hubschrauber' hochgiftige Chemikalien ausstreuen, die nur so aussehen, als ob Feuer gelöscht wird. Man schmeckt diese Brühe regelrecht mit jedem Atemzug. Der Tod der ganzen Tiere ist dabei ganz besonders schlimm. Man rechnet mit über 90 % aller Bienen und Insekten, um 80 % aller Koalas, Millionen von toten Kängurus.

Der PM hat nun die Jugend aufgefordert, überall als Freiwillige mitzuhelfen. Doch sie müssen sich ihr eigenes Essen mitbringen. Die Regierung gibt keinen Cent dazu, auch wenn das vorher 'gross angekündigt' wurde. Der australische PM arbeitet (wie die deutsche Regierung inzwischen auch) ausschliesslich mit 'Werbephrasen', die überall auf der Welt schon einmal benutzt worden sind.

Wer denkt bei einer solchen Nachrichtenlage also, dass 'Auswandern' tatsächlich eine Option sei?
Tue was immer ich will!
Zitieren
#5
Hinzu kommt noch, daß fast alle Waldbrände von Menschen gelegt sind:

Zitat:Wie entsteht ein Waldbrand?
In den seltensten Fällen hat ein Waldbrand natürliche Ursachen. Hingegen sind Unachtsamkeit oder Fahrlässigkeit von Waldbesuchern mit mehr als 90 Prozent die häufigsten Gründe für Feuer im Wald, so der Internationale Katastrophenschutz Deutschland.

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Was-Sie-ueber-Waldbraende-wissen-muessen,waldbrand582.html

Australien:
Zitat:Der Studie zufolge waren 13 Prozent der Feuer vorsätzlich gelegt worden, weitere 37 Prozent waren zumindest verdächtig, absichtlich gelegt worden zu sein.
https://www.rtl.de/cms/verheerende-buschfeuer-die-haelfte-der-braende-sind-vorsetzlich-gelegt-4464639.html

Hinzukommen noch 35 Prozent Feuerlegung durch Dummheit, Gleichgültigkeit, Verantwortungslosigkeit ("versehentlich", siehe Schaubild im Link). Zusammen also 85 Prozent gelegte Brände.

Der Spiegel argumentiert dazu in heute, was man leider sagen muß, beliebter Weise, indem er Dinge als Ausschlußkriterium anführt, die gar nichts miteinander zu tun haben:

Zitat:Gegen die These, dass Brandstiftung entscheidend für die aktuelle Brandkatastrophe ist, spricht auch, dass die Zahl der gelegten Brände ähnlich hoch ist wie in den vergangenen Jahren.https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/buschfeuer-in-australien-was-gegen-die-brandstifter-these-spricht-a-6d952d7d-9f48-4f54-81ff-7751512ae2b4

Denn, natürlich sind 85 ! Prozent ! absichtlich und unabsichtlich gelegte Brände u.a. auch entscheidend.
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Naza , Cleopatra , Violetta , Saxorior
#6
Das sind nur die heruntergerechneten Zahlen der Qualitätsmedien. Aber selbst diese sind aussagekräftig genug, um "Bild dir deine Meinung!" durchführen zu können. Das herumliegende vertrocknete Holz müßte auf über 200° C erhitzt werden, ehe es sich von selbst entzündet. Das ist also nahezu ausgeschlossen, daß so etwas auf natürlichem Weg passiert. 

Und auch die Trockenheit und die Dürre sind keine "Klimaphänomene", sondern ein selbstgemachtes Umweltproblem! In Nord-Australien (NT) fällt nämlich genug Niederschlag, das ganze Jahr über. Dort gibt es Regenwälder, Sümpfe und Unmengen überquellender Flüsse. Normalerweise fließt das dort überschüssige Wasser in vielen kleinen Creeks, Gräben und Flußbetten in Richtung Süden. Das war jahrhundertelang (wahrscheinlich jahrtausendelang) der Fall. Wenn man jedoch Staudämme baut, weil man das Wasser für Fracking und für Minen benötigt, dann kommt im Süden natürlich kein Wasser mehr an. Die Folge ist dann eine Dürre, ausgetrockneter Boden und ein ausgetrockneter Busch. Das alles nur, weil einige internationale Firmen groß abkassieren wollen und deshalb das Wasser klauen. Das wird in dem Video (Aromarin) sehr gut erklärt.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#7
   
Schumer und Pelosi wollen die Amtsenthebung gegen Trump nun an den US-Senat weiterleiten.
Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich: Violetta


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frankreich plant Bargeldverbot truthseeker 38 20.649 12.05.12020, 22:46
Letzter Beitrag: Erato
  Iran im Visier Nuculeuz 83 36.408 20.11.12019, 22:20
Letzter Beitrag: THT
  Papst plant am 05.06.15 angeblich Erklärung zu Außerirdischen truthseeker 7 10.338 07.06.12017, 22:19
Letzter Beitrag: Paganlord
  Iran setzt Scharfschützen in Teheran ein, um mutierte Ratten zu bekämpfen Benu 0 8.220 07.03.12013, 19:00
Letzter Beitrag: Benu
  Saudi-Arabien plant Städte nur für Frauen truthseeker 7 3.688 16.08.12012, 08:59
Letzter Beitrag: Benu
  Todesstrafe im Iran Gast aro 0 1.878 30.01.12012, 13:43
Letzter Beitrag: Gast aro
  Russlands Militär übt für möglichen US-Angriff auf Iran Benu 0 2.161 16.01.12012, 19:30
Letzter Beitrag: Benu
  Iran und USA arbeiten wieder zusammen? Knight 0 2.703 17.07.12008, 18:14
Letzter Beitrag: Knight
  Iran frech Nuculeuz 3 3.366 15.08.12005, 18:00
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  USA plant Angriff gegen Irak engelchen 27 11.613 09.04.12003, 18:00
Letzter Beitrag: Riddle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 27 Tagen und 21 Stunden am 02.09.12020, 07:23
Letzter Vollmond war vor 1 Tag, 16 Stunden und 14 Minuten
Nächster Neumond ist in 13 Tagen und 18 Stunden am 19.08.12020, 04:42
Letzter Neumond war vor 15 Tagen und 14 Stunden