Kochen und Backen mit Glycin
#1
Heiße Schoki

Einen halben Liter Milch (nach Wahl) erhitzen.
Drei Eßlöffel Kakao einrühren (mit dem Schneebesen).
Dann einen Eßlöffel Glycin hinzufügen.

Ich finde das eine perfekte Mischung, also mir schmeckt das ausgezeichnet. Glycin bringt eine sehr angenehme Süße, wie ich finde, nicht so fast aufdringlich süß wie Zucker und ohne "komischen" Nachgeschmack (wie es z. B. Stevia für mich hat).

Da Glycin keine toxische Wirkung hat, kann es bedenkenlos in hohen Dosen aufgenommen werden.
Obwohl Glycin nicht überdosiert werden kann, liegt die normale Zufuhrempfehlung bei einem bis zehn Gramm pro Tag.


https://www.apotheke-am-medizinzentrum.de/gesundheitsbibliothek/index/glycin/


Glycin ist nicht nur "nicht toxisch", sondern sogar gesund. Beim Kauf auf pflanzlichen Ursprung achten.
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren
Es bedanken sich: Anicca777 , Inara , Munin , Slaskia , Violetta , Northern , Wishmaster , Czar
#2
Woraus wird das Glycin gewonnen, das du, Andrea, verwendest?

Irgenwie habe ich bei diesem Süßstoff ein ungutes Bauchgefühl... Hmm

Auch wenn man diesem Süßstoff positive Eigenschaften nachsagt und er in Sportlerpräperaten und in der Medizin eingesetzt wird, ist die Herstellung sehr fragwürdig. Im Produktionsbereich wird oft vom synthetisieren gesprochen. Das ist schon einmal ein Hinweis darauf, daß es sehr aufwändig und chemisch hergestellt wird. Und dem ist nach dem, was man im Netzt findet, auch so.

Glycin wird technoligisch und meist chemisch hergestellt. Hierzu werden Ammoniak und Chloressigsäure zur Reaktion gebracht werden, um die Aminosäure zu gewinnen. Natürlich wird es aus kollagenhaltigen Substanzen wie Gelatine extrahiert.
Finde Dich selbst!
Zitieren
Es bedanken sich: Munin , Andrea , Vale , Pamina , Rahanas , Northern , THT , Anicca777 , Waldschrat
#3
Es gibt rein pflanzliches Glycin, das auch ohne tierische Produkte hergestellt wird.

Ob und was sonst noch so verwendet wird zur Herstellung, dazu habe ich bisher nirgends Angaben gefunden.

Wir verwenden ein veganes Glycin aus deutscher Herstellung (organische Synthese, ohne Gentechnik). Für die Produktion werden keine tierischen Bestandteile wie Gelatine, Haare oder Federn eingesetzt und nur pflanzliche, nachwachsende Rohstoffe verwendet.

https://www.sunday.de/glycin-aminosaeure-pulver-hochrein-vegan.html

Dieses habe ich momentan.
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen am 22.06.12024, 03:09
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 22 Stunden am 06.07.12024, 00:58
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 12 Stunden