Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Tristesse der Nutzlosen
#91
Zitat:Umso mehr man es schafft, sich von der Matrix loszusagen, umso deutlicher wird der ihr innewohnende Wahnsinn —> die Überbevölkerung, das Chaos, Haß, Gewalt, Umweltverschmutzung, Tierquälerei, Kriminalität, Krankheiten, Süchte, Abhängigkeiten, TV, Gestank, Religion, Konsum, Inflation, krankhaftes Wachstum, Verdummung, Verrohung, Überwachung, Vergiftung, Unterdrückung, Sklaverei etc. pp. Man ist mit diesem ganzen Müll konfrontiert, umso wichtiger ist es, sich Freiräume zu schaffen, also täglich Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, die damit beginnen, dem Ganzen im Vorfeld aus dem Weg zu gehen (sofern möglich) bzw. sich dem nicht freiwillig unnötig auszusetzen, um nicht selbst Gefahr zu laufen, von der Tristesse ergriffen zu werden.

Dem kann ich nur zustimmen!

Ich hatte die Tage die Erfahrung, dass die eigene Familie versucht, einen in den Wahnsinn zu locken. So bin ich im sozialen Abseits, da ich kein Mobiletelefon und whatsapp verwende. So werden die Kontakte zur eigenen Geschwister gebremst, da diese nur noch darüber kommunizieren wollen. Alle mögliche Argumente für den Vorteil der Verwendung wird einem angepriesen. Wer hier nicht mitmacht, ist nicht dabei. So wird die Stärke der Familie auch geschwächt.

Umso wichtiger ist es, einen geeigneten Partner zu haben. Sonst droht echte soziale Vereinsamung! Lol
Zitieren
Es bedanken sich:
#92
@paganlord
Auch wenn der Beginn dieses Themas schon sehr lange zurück liegt , möchte ich sagen das es genau das ist wonach ich schon lange suche....diese innere Magie von der du am Anfang geschrieben hast ....das ist der Weg den ich suche....ich denke es war gut hier dieses Forum gefunden zu haben
Zitieren
Es bedanken sich:
#93
Die Tristesse macht sich auch in den Themen bemerkbar, die von den Nutzlosen bevorzugt ausgetauscht werden. Ganz gleich, an welcher Ecke man einen Gesprächsfetzen erhascht, es geht immer um dasselbe: Krankheiten (die eigenen oder die von anderen) und Schlechtigkeiten (nur die von anderen). Man hört selten mal etwas Positives. Wenn es aktuell nichts zu jammern gibt, dann suhlt man sich eben in der Vergangenheit. Da geht man doch lieber in den Wald, lauscht den Vögeln und dem Wispern der Bäume, die einfach SIND, und nimmt sich an ihnen ein Beispiel.
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Fulvia , Vale , Andrea
#94
Bei den Leuten, die Du beschreibst, geht es schlußendlich doch auch nur darum, sich irgendwie hervorzutun in ihrem jämmerlichen Dasein. Und wenn es die durch eine falsche Lebensweise selbst verursachten Krankheiten sind oder die durch falsche Gedanken herbeigezogenen schlechten Lebensumstände. Beides wird dazu verwendet, sich in den Vordergrund zu spielen, wie schlecht es einem doch gehe usw., um irgendwie etwas Aufmerksamkeit oder Mitleid für ihre Tristesse zu erhaschen.
Daß diese Herangehensweisen keine Lösungen für die Probleme sind, wird gar nicht oder billigend zur Kenntnis genommen. Man erkennt es besonders an den Leuten, die sich mit ihren Gebrechen identifizieren, sie also als "ihre" Krankheiten bezeichnen.

Eine weitere Gruppe sind die, die eine elementare Herausforderung damit haben, nicht oder nie zufrieden zu sein mit dem, was sie haben. Das betrifft die finanzielle Ebene, also die Arbeitsstelle, die Gestaltung im häuslichen Bereich bzw. der Wohnung, Ort & Lage etc., oder auch die eigene Partnerschaft.

Menschen, die sich ihr Leben so eingerichtet haben, daß sie zufrieden sind, haben eine Basis geschaffen, um weitere Ebenen der persönlichen Entwicklung zu betreten. Tun sie das nicht, leben auch sie das Leben nur so dahin und erkennen nicht, daß sie schlußendlich nur zufriedene Sklaven sind, die einen vielleicht bessergestellten materiellen Status als andere haben. Sie verkennen dabei, daß die materiellen Besitztümer nur die Grundlage des Lebens darstellen! Denn erst, wenn die drei GGGs stimmen und man damit zufrieden ist, kann man sich auf den Weg in andere Ebenen begeben.

Das Leben hält so viel mehr an Erkenntnissen, Erlebnissen und Erfolgen für uns bereit ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich: Pamina , Vale , THT , Lohe
#95
Lachen kann keiner bei diesen Worten, weil alle wissen, daß er 1:1 die Wahrheit ausspricht.

Der Kabarettist Chr*stoph Sieber hat dieses mit Humor verpackte Statement abgegeben:

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#96
Nach dem Auftritt hatten sicher einige eine schlaflose Nacht, sofern sie sich ihrer eigenen Tristesse klargeworden sind. Aber am kommenden Morgen sieht alles gleich wieder ganz anders aus, wenn sie in ihrem Sklavendasein gefangen den Weg zur Arbeit antreten. Sie lenken sich sogar ab mit ihrer Sklavenexistenz. Mit Schönrederei der genannten Fakten (ich liebe meine Arbeit usw.) wird das Gesagte, was den Tatsachen entspricht, relativiert. So läßt es sich leichter Leben als Schaf.

Ein sehr guter Auftritt!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
#97
Zu dem Video paßt auch das hier.


Die Welt wird bald geteilt sein zwischen den GESCHÄDIGT-Geimpften und den unbeschädigten, „superstarken“ Ungeimpften

https://uncutnews.ch/die-welt-wird-bald-geteilt-sein-zwischen-den-geschaedigt-geimpften-und-den-unbeschaedigten-superstarken-ungeimpften/

Impflinge versuchen, die Welt in Geimpfte und Ungeimpfte aufzuteilen, indem sie ungeimpften Menschen den Zugang zur Gesellschaft verwehren (über Impfpässe). Aber sie werden einen Schock erleben … und eine Wendung. Die wahre Spaltung, die sich entfalten wird, ist die zwischen den geschädigten Geimpften und den unbeschädigten Ungeimpften.

Geschädigte geimpfte Menschen werden:

kognitive Schäden erleiden, die einer zunehmenden geistigen Retardierung ähneln.
Sie erleiden kardiovaskuläre Schäden, die sie daran hindern, normale, alltägliche Aufgaben wie das Hochtragen einer Einkaufstüte über eine Treppe auszuführen.
Sie erleiden Unfruchtbarkeit und Fortpflanzungsschäden, die sie unfähig machen, sich fortzupflanzen.
Sie erleiden Autoimmunschäden, die zu einem extremen Risiko für ADE und Hyperinflammation führen, wenn sie zukünftigen zirkulierenden Krankheitserregern ausgesetzt sind.
Ungeschädigte Menschen hingegen scheinen „Superkräfte“ in ihren Fähigkeiten zu besitzen, normal und gesund zu denken und zu funktionieren. Während die geimpfte Hälfte der Gesellschaft geistig und körperlich behindert sein wird, behalten ungeimpfte Menschen ihre volle Leistungsfähigkeit und ihre Fähigkeit, Kinder zu bekommen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Die Geimpften denken, sie hätten einen Pass in die Freiheit, aber in Wirklichkeit haben sie ein Ticket in die Hölle gekauft.

Die eigentliche Ironie an der ganzen Sache ist, dass die Geimpften denken, sie hätten mit dem Impfpass Zugang zur Welt, aber sie werden den Rest ihres Lebens in Krankenhäusern, auf Couches, in Betten oder Särgen verbringen, weil ihr Körper und ihr Gehirn nicht mehr so funktionieren wie früher. Durch die Einnahme von Impfstoffen werden viele dieser Menschen, die sich einbilden, anderen überlegen zu sein, tatsächlich enden:

Unfähig, erfolgreich schwanger zu werden oder ein Kind auszutragen.
Unfähig, an Aktivitäten im Freien teilzunehmen, die ein gewisses Maß an Anstrengung erfordern.
Sie können aufgrund des Verlusts ihrer kognitiven Fähigkeiten nur noch einfache Arbeiten verrichten.
Aufgrund des Verlusts der kognitiven Fähigkeiten und des Kurzzeitgedächtnisses nicht mehr in der Lage, mit Familie und Freunden in Kontakt zu treten.
(Die gute Nachricht ist, dass ich glaube, dass Menschen, die sich der Ernährung zuwenden, einen Großteil der Spike-Protein-Schäden aus frühen Impfungen überwinden können, aber sie müssen aufhören, sich mit Auffrischungsimpfungen zu vergiften, sonst kann sie nichts mehr retten.)

Im Grunde genommen entscheiden sich diejenigen, die auf der Suche nach einem Impfpass Spike-Protein-Injektionen einnehmen, für ein lebenslanges Leiden unter den Impfstoffen. Sie werden Gefangene in ihrem eigenen Körper sein, solange sie leben, was vielleicht nicht viel länger sein wird, wenn sie weiterhin Spike-Protein-„Auffrischungsimpfungen“ nehmen.

Diese Auffrischungsimpfungen lassen sich natürlich viel leichter bei Menschen verabreichen, die bereits durch die ersten beiden Impfungen kognitiv geschädigt sind und unter Denkstörungen und emotionaler Instabilität leiden. Das erleben wir jetzt bei geimpften Menschen, die andere in wilden Tiraden anschreien und verurteilen, die Sie auf TikTok und YouTube finden können.

Werden Sie selbst Zeuge dieses Irrsinns:

Wenn Sie „Superkräfte“ im Vergleich zu den geschädigten, behinderten geimpften Massen haben wollen, dann berufen Sie sich einfach auf die natürliche Immunität und schlagen Sie Covid mit Ihrem  Immunsystem. Schon bald werden Sie zu denen gehören, die die Erde erben, während sich die Impf- geschädigten in ihre Häuser, Krankenhäuser und Särge zurückziehen, allesamt Opfer des selbstmörderischen Wahns, der sich einbildet, Spike-Protein-Biowaffen würden Sie irgendwie vor einer Pandemie schützen.


Gruß Heimdall
Zitieren
#98
(10.05.12007, 10:01)Paganlord schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-28333.html#pid28333Die Tristesse der Nutzlosen

Ich werde oft gefragt, wie man sich dieser Alltagstristesse entziehen kann. Wie man seinem Leben einen Sinn und seinem Dasein eine Berechtigung verleihen kann? Meine Antwort ist stets dieselbe: Öffne Dich der Magie, und erkenne die wirkliche Welt! Erkenne Dich selbst in Deiner Ganzheit – in Deiner Zugehörigkeit zu einem bestimmten Klan, der Deine Frequenzfamilie ist und dessen Mitglieder alle anwesend sind (ohne gezeugt werden zu müssen). Der Grund weswegen Du hier bist, ist: Dich selbst zu verwirklichen, die Auswirkungen der von Dir gesetzten  Ursachen (Gedanken, Träume) zu erleben. Erfüllung findest Du in der Erkenntnis über Dich selbst, daß Du alles bist und alles tun kannst, wenn Du Dich geistig aus Deinem bisherigen Sklavendasein löst. Denn auch Langeweile und Tristesse sind eine Emotion, die man gar nicht erst erlebt, wenn man seine Gedanken- und Gefühlswelt entsprechend geordnet und unter Selbstkontrolle hat.

Wenn der Krach in Deinem Kopf verschwunden ist, wirst Du auf einmal alle die Stimmen Deiner Freunde hören! Die Stimme der Natur, der Bäume, Pflanzen und Tiere und auch die Stimme von Mutter Gaia, der Erde. Sie werden auf jedem Schritt Deine Begleiter sein; ihr werdet den ganzen Tag lachen und ein fröhliches Herzen hüpft in Deiner Brust. In Deiner Kraft wirst Du niemals mehr verzweifeln, Dein fröhliches Herz wird niemals mehr so erbärmlich zittern und Dein Mut und Daseinsglück niemals mehr von Dir weichen. Du bist die Blume, der Fluß, das Reh und der Baum. Du bist Druide und Priesterin – Hüter des Wissens und der Weisheist: Du bist Du, Du bist alles, Du bist!


Das Thema, "Die Tristesse der Nutzlosen", ist einfach omnipräsent!

Vor einigen Jahren saß ich mit einem Freund zusammen, und wir sprachen über den Lebensweg, der von den Grauen für einen jeden von uns vorgesehen ist. Um es in einem Satz unterzubringen: vorgesehen ist, daß wir eine schlechtere Kopie unserer Eltern werden sollen. Es ist nun mal so, daß die Kopie von der Kopie immer an Qualität gegenüber dem Original einbüßt. Wobei ja unsere Eltern selbst weit entfernt vom Original sind.

Erst kürzlich meinte eine Psychologin zu mir, daß es genau andersrum sei, also daß jede Generation etwas besser wird als ihre Eltern. Es ging dabei um Erziehung.
Was auffällt ist, daß die nur ihr auswendig gelerntes Bücherwissen von sich geben. Mit der Realität hat das nichts zu tun.

Schaut man sich nun um und betrachtet diesen Aspekt, daß die meisten nur Kopien ihrer Eltern sind, ist das schon gruselig. Das hat ein jeder hier im Forum bereits überwunden.

Dazu kommt, die Leute sind wie im ersten Teil der Matrix-Filmreihe beschrieben: "sie sind so angepaßt an das System, so mit ihm verworren, so abhängig davon, daß sie sogar dafür kämpfen, um es am Leben zu erhalten." Es ist wie in einem schlechten Film, fern ab jedweden Verstandes.

Unsere Logik stößt hier wiedermal an ihre Grenzen, denn als normaler Mensch, der vorwärtsstrebt, der sich entwickeln möchte, seine Stärken erkennen und einsetzen will, nach Erfolgen strebt, Ziele hat – ja für normale Menschen ist das nicht nachvollziehbar, warum es so viele Leute gibt, die Angst vor der Wahrheit haben oder diese nicht verstehen (wollen).
Dabei ist die Antwort ganz einfach, diese Leute sind Teil des Systems!

Versucht man nun so jemanden aus diesem System herauszulösen oder auch ehemalige Freunde davor zu bewahren in die Matrix abzurutschen, stößt man mitunter auf erbitterten Widerstand.

Die einzige Konsequenz ist, man muß das respektieren, denn lehnt man sich zu weit aus dem Fenster, fällt man irgendwann selbst hinaus. Man muß die Verbindung früher oder später kappen.
Die Wege werden sich früher oder später trennen!

Das wichtigste ist, daß man sich selbst treu bleibt und seinen Weg unbeirrt weitergeht!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tristesse der Nutzlosen ... Hælvard 23 17.342 04.06.12012, 06:02
Letzter Beitrag: Sirona

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 29 Tagen und 14 Stunden am 07.01.12023, 01:09
Letzter Vollmond war vor 4 Stunden und 30 Minuten
Nächster Neumond ist in 15 Tagen und 1 Stunde am 23.12.12022, 12:17
Letzter Neumond war vor 14 Tagen und 9 Stunden