Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gesichter und Figuren aus Stein
#51
Da fange ich gleich an.  Lol

Unser Steinfreund befindet sich auf der Wanderung "Lehrpfad Hohnstein" im Polenztal, von der Pension und Gaststätte Polenztal Richtung Hohnstein. 

Winken
Zitieren
#52
Hier mal ein Beispiel, wie ich es mir vorstelle.

   

Das ist ein schlafender Riese, den wir damals auf Gran Canaria fotografiert haben.
War auch schon im Lohnenswerte-Reiseziele-Ordner beschrieben.

Gruß Heimdall
Zitieren
#53
Zitat:das ist nicht nur schlechter Stil, sondern verhöhnt das Thema, wie oben schon geschrieben.

Im Ergebnis. Aber es wurde doch sicher nicht getan, um das Thema zu verhöhnen.


Nein, das glaube ich auch nicht. Aber es ist ein ernsthaftes Thema, und sowas darf dann gern in den Spaß-Ordner. Oder wenn es ein Versehen war, dann bitte nicht mehr wild irgendwelche Bilder reintun, von denen keiner weiß, wo oder was das ist.
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren
#54
Natürlich ist das ein ernsthaftes Thema. Ich war auch davon ausgegangen, daß das Bild echt und nicht im Computer entstanden ist. Nach ein bisschen Recherche habe ich es auch gefunden. Es wurde tatsächlich von Menschen geschaffen, allerdings vor einigen tausend Jahren in Schottland. Oder zumindest wird das vermutet. Es ist eine von vielen Steinschnitzungen, die an einem alten heidnischen Kultplatz der Pikten zu finden ist:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dunino_Den

Hier ist das Bild nochmal ohne den Rahmen von der Herkunftsseite:

https://www.facebook.com/groups/scotlandsscenery/permalink/4546205495398788/

Also von daher nicht ganz korrekt hier im Thema, wenn man nur natürliche Formationen betrachtet, aber irgendwie doch verwandt.


Ich hätte schwören können, daß das Photoshop ist. Na umso besser!
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Zitieren
#55
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#56
Zitat:Im Ergebnis. Aber es wurde doch sicher nicht getan, um das Thema zu verhöhnen.

-> Genau. So war es von mir auch nicht gemeint. Mehr im Sinne von etwas fahrlässig reingeklatscht ohne klare Richtung, nur weil es halt nett aussieht. Hätte ja auch Photoshop sein können. 
Zudem: aus dem Motiv pulst "Menschengeist" und nicht Riese/Natur raus. Es fühlte sich für mich befremdlich an (obwohl ja logisch dem Ordner zugehörig), aber der logische Filter hat bei mir vorschnell in "eventuell Bildmanipulation" übersetzt.

@Novalis:
Ich denke, Du hast mich aber schon richtig verstanden gehabt, oder?  Winken
Danke für die Nachforschung.
Ist ja auch ein interessantes Bild, da rentiert es sich etwas zu schreiben oder gar mal hinzufahren.

Und jetzt wurde sogar ein neuer (alter) Standard geschaffen. Hat sich also ausgezahlt.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Zitieren
#57
In der Sache hattest Du recht, THT, und wenn man es hinnahm, einfach im Vertrauen, weil es einer eingestellt hat, dachte man: Erstaunlich!
So ging es mir z.B.

Das Wörtchen "soll" allerdings in Deinem Beitrag kann man m.E. nicht anders verstehen, als ich es getan habe. Und das ist, auch als Frage formuliert, schon ein heftiger Vorwurf, den man doch sicher ausschließen kann! Es war dennoch nicht so gemeint, sagst Du, und das nehme ich zur Kenntnis und auch so an. Winken
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren
#58
Meine Motivation war es, Bilder hineinzustellen, die eben nicht von Menschenhand erschaffen wurden, sondern von den Schöpfungswesen aus den Mythen und Sagen alter Zeit. Sie dienen als "logischer" Beweis dafür, daß die Geschichtsschreibung nicht stimmt.
Es soll dazu dienen, mit offenen Augen durch die Natur zu streifen und das Bewußtsein für die Wunder der Natur zu wecken.

Ob man es nun zum schlafenden Indianer persönlich schafft...? Oder zu anderen Wächtern in weit entfernten Ländern...? Ich finde, es sollte eindeutig sein und der Hintergrund recherchiert werden. Und eben nicht von Menschenhand erschaffen worden sein bzw. die Geschichstschreibung auf den Kopf stellen (Bsp. Olmeken, Gesichter-Darstellungen in weit enfernten Ländern).
Finde Dich selbst!
Zitieren
#59
Dieses Thema finde ich mega interessant, denn in den Edden und anderen antiken Geschichten wird ja immer wieder von Riesen berichtet, von "Engeln". Und daß "Götter" schrecklich ausgesehen haben sollen und riesig waren, da gibt es viele Geschichten.

Wie groß die Yggdrasil wirklich war, wissen wir nicht.

Auch diese viel zu großen, prachtvollen Bauten, die man alle so in die Renaissance und Biedermeier verlegt. Auf Fotos von diese Städten mit den imposanten Bauten, doch leer, ohne Menschen.
Wer denkt beim Betrachten so einer Photographie schon, daß es seltsam ist, daß da keine Menschen sind.

Man hat an diese Gebäuden gegraben und unter der heutigen Oberfläche noch Stockwerke gefunden.

Es wird gezeigt, wie Stonehenge von Kränen aufgebaut wird. Ob das alles "wahr" ist? Wir wissen ja aus dem Alltag, daß das meiste eben nicht wahr ist. Diese Menschen von 100 - 200 Jahren waren wohl noch aus anderem Material. Und die jetzt gezeugt werden? Daran mag ich gar nicht denken, all das Gift sogar in der Luft, einfach überall.


aromarin - Haut wie Samt und Seide
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 28 Tagen und 18 Stunden am 19.11.12021, 10:58
Letzter Vollmond war vor 23 Stunden und 39 Minuten
Nächster Neumond ist in 14 Tagen und 6 Stunden am 04.11.12021, 23:15
Letzter Neumond war vor 15 Tagen und 3 Stunden