Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Herausforderungen im Alltag
#41
Hallo Saxorior,

ich mußte heute morgen auch erst einmal Schnee schieben.

So viel zur Erderwärmung Daumen hoch

Gruß Heimdall
Zitieren
#42
   

Heute morgen im Saarland... ;-)


Die Welt steht Kopf, oder was meinst Du?
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Zitieren
#43
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#44
Ganz Amerika lacht über diese Peinlichkeit!

Biden bekommt über einen Knopf im Ohr Regie-Ansage, was er gerade tun oder sagen soll. Als er Richtung Tür läuft kommt eine Ansage: „Salut the Marines“. Er versteht nicht einmal diese Ansage und anstatt zu salutieren, sagt er „Salut the Marines“ zu den Marines (bei 1:20 im Video).

Zitat:Daß die Präsidentschaft von Biden eine Riesengaudi wird, kann man sich denken, wenn man einen Senilen in das Präsidentenamt setzt. Und schon ist es soweit: Biden hat offensichtlich eine Art Regisseur und Souffleur irgendwo sitzen, der ihm durch einen Ohrhörer sagt, was er gerade machen oder sagen soll:

„Salutieren Sie den Marines“

Dadurch kam es zu folgender Panne: Eine der Souffleure hatte ihm – kurz bevor er an den Marines vorbeimarschierte die Anweisung gegeben: „Salutieren Sie den Marines“. Doch statt dies zu tun, wiederholte Biden einfach laut die Worte: „“Salutieren Sie den Marines“.




Die WELT versucht die verschiedenen Vorfälle satirisch aufzuarbeiten:

„Hat sich Joe Biden in seiner ersten Arbeitswoche im neuen Job vielleicht doch zu viel zugemutet? Bei dem Bestreben, alle Fehler seines Vorgängers im Weißen Haus so schnell wie möglich wieder auszubügeln, scheint der 78-Jährige ein wenig den Überblick verloren zu haben. So hat Biden unter anderem nicht nur den Austritt aus dem Klimaabkommen von Paris und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie das Einreiseverbot für Menschen aus muslimisch geprägten Ländern zurückgenommen, sondern zusätzlich auch das Frauenwahlrecht, Englisch als Amtssprache und außerdem die Unabhängigkeit der USA.“

Biden macht versehentlich die Unabhängigkeit der USA rückgängig.

https://www.welt.de/satire/article224872123/Joe-Biden-macht-versehentlich-Unabhaengigkeit-der-USA-rueckgaengig.html

   
Mußte sich durch derart große Aktenberge an rückgängig zu machenden Dekreten kämpfen, daß er ein Papier zu viel unterschrieb: Joe Biden
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#45
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#46
   
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren
#47
Stellen wir uns zwei US-Präsidenten vor. Dem ersten gelingt in seiner ersten Amtszeit der größte Zuwachs an neuen Arbeitsplätzen, er zieht Militär aus Krisengebieten ab, als erster Präsident seit fast 70 Jahren verwickelt er sein Land in keine kriegerische Auseinandersetzung und bemüht sich um Entspannung mit einer aggressiven Atommacht.

Der zweite war einst der Vize eines Präsidenten gewesen, der einen der barbarischsten Kriege im Nahen Osten auslöste und dafür sorgte, daß in der arabischen Hemisphäre reihenweise islamistische Diktatoren an die Macht gelangten.

Mit Amtsantritt des ersten Präsidenten nahm die Bedeutung der sozialen Medien in der Politik stark zu, da er diese zur direkten Kommunikation mit seiner Wählerbasis einsetzte und dazu nutzte, der Bevölkerung seine jeweiligen politischen Maßnahmen zu erläutern.

Noch vor Amtsantritt des zweiten Präsidenten, nach seiner bis heute fragwürdigen Wahl, leiteten dieselben sozialen Medien die größte Zensurwelle der Geschichte ein, indem sie alles und jeden sperren, löschen oder „de-platformen“, der dem neuen Präsidenten nicht folgen will.

Und, zu guter Letzt: Bei Amtseinführung des ersten Präsidenten waren zehntausende hoffnungsvolle Amerikaner anwesend. Bei der Amtseinführung des zweiten vor allem: Soldaten.

Und nun die große Preisfrage: Welcher von beiden Präsidenten ist wohl, in den Augen der westlichen Linken sowie der Mainstream-Medien, der Faschist?

   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#48
   
Fulvia Flacca Bambula
Zitieren
#49
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#50
Verbrecher und Drogenhändler haben gut lachen!
Polizeieinsatz gegen schlittenfahrende Kinder in Hamburg

https://t.me/wirsindvielmehr/8498
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 17 Stunden am 22.08.12021, 14:03
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 15 Stunden
Nächster Neumond ist in 7 Tagen und 19 Stunden am 08.08.12021, 15:51
Letzter Neumond war vor 21 Tagen und 17 Stunden