Einjähriger Beifuß
Unsere Arte hat sich in diesem Jahr wieder prächtig entwickelt.

   

Viele Pflänzchen sind auch wild gewachsen.

   

Die Arte riecht schon sehr intensiv. Die Blätter zieht sich langsam zurück, da will sie wohl bald Blüten ansetzen.
Das ist ein gutes Zeichen, daß sie bald geerntet werden kann/sollte bzw. haben wir damit schon angefangen.
Mal schauen, was die Ernte so bringt.
Hekate
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren
Arte-annua "Straße"

Sooo...
Wir haben unsere Arte geerntet und entsprechend getrocknet. 
Und jetzt?
Heute möchte ich Euch zeigen, wie ich unsere Arte-annua final bearbeite.

   

Als erstes nehme ich eine handvoll getrocknete Arte (1.) und reibe sie vorsichtig durch ein Sieb.
Die Reste kommen in einen großen Behälter (2.). Das feine Kraut kommt in eine Schüssel (4.).
Die Reste werden erneut gesiebt und wenn noch feines Kraut entsteht, geht es mit in die "gute" Schüssel.
Die Stängel werden natürlich nicht entsorgt, darauß wird ein Arte-Oxymel hergestellt.

Wir haben in diesem Jahr 1214 g Artemisia annua geerntet.
Ich freu mich sehr über das Ergebnis, so viel wie noch nie.

Herz Hekate Herz
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren
Böse Heilkräuter
Die Novel-Food-Verordnung – eine Waffe der Pharmaindustrie

Unter dem Begriff „neuartiges Lebensmittel“ (Novel Food) versteht man alle Lebensmittel, die vor dem 15. Mai 1997 nicht (in nennenswertem Umfang) in der Europäischen Union für den menschlichen Verzehr verwendet wurden und die in mindestens eine der in Artikel 3 der Novel-Food-Verordnung (EU) 2015/2283 genannten Kategorien fallen.

Was heißt das konkret?
Vor 1997 war das Internet noch in den Kinderschuhen. Nachzuweisen, daß gewisse Lebensmittel schon davor in nennenswertem Umfang in der Europäischen Union für den menschlichen Verzehr verwendet wurden, ist sehr schwierig und so gut wie unmöglich.

Man muß daher durch selbstfinanzierte Studien BEWEISEN, daß diese Lebensmittel für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Diese Studien sind nicht nur endlos teuer, sondern die EU behält sich vor für die Zulassung 1-15 (!) Jahre zu brauchen. Die komplette Beweislast liegt beim Antragsteller, also beim Importeur.

Von der Novel-Food-Verordnung sind bei weitem nicht nur exotische Lebensmittel und dergleichen betroffen, sondern normale Heilkräuter wie der Einjährige Beifuß (Artemisia Annua) oder Jiaogulan-Tee oder einfach nur Bambustee.

Damit hält sich die Pharma-Industrie lästige Heilkräuter vom Hals. Mit dem Einfluß, den sie in der EU (und vor allem in Deutschland) genießt, war eine Umsetzung der Novel-Food-Verordnung kein Problem.

Medizinische Wirksamkeiten sind bei der Novel-Food-Verordnung übrigens vollkommen irrelevant.
Sei!
Zitieren
   

Badesalz und Vierbeiner-Pflege
So wird die EU-Verordnung ausgetrickst


So kommt man trotz Verboten dennoch zu den heilsamen Pflänzchen.

Aber:

Die EU bleibt mit ihrer Novel-Food-Verordnung trotzdem erfolgreich.
Denn nur die wenigsten werden wissen, daß es sich hier um Tricks handelt. Die meisten Menschen werden sich durch die Deklarierung als Badesalz und für die Tierpflege leider abschrecken lassen.
Sei!
Zitieren
Bei den Kräuterfrauen des Vertrauens habe ich vor einiger Zeit die tollen Arte-Bonbons bestellt. Ich muß bei einigen Gelegenheiten für lange Zeit meine Stimme intensiv fordern. Danach war ich immer heiser.

Mit den Arte-Bonbons blieb diese Heiserkeit völlig aus! Also eine ganz tolle Sache Herz
Finde Dich selbst!
Zitieren
Die Qualität ist wichtig...

Ich war gestern mit Freunden in unserem Bioladen einkaufen. Dort fanden wir Einjährigen Beifuß aus Italien.
Super, haben wir uns gedacht, 250 g für 11,95 €.
Das kam mir alles etwas spanisch vor, so viel Inhalt für so wenig Geld  O_O
Wir waren so frech und haben vor Ort in die Tüte geschaut (war selber abgepackt und mit Hand beschrieben).

Und siehe da...
Sehr viele Stengel, kaum Kraut zu sehen, eine fast graue Farbe und kein typischer intensiver Duft unserer allerliebsten Arte.

Also, die Tüte schnell wieder zugemacht und zurückgestellt.

Ich erzähle es Euch deshalb, um darauf hinzuweisen, wie wichtig der Anbau im eigenen Garten ist.
Nur so kann man selbst für super Qualität bei der Ernte sorgen.
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren
Das neue Arte-Jahr beginnt...

In diesem Jahr habe ich Arte-Samen genommen, den ich vor 5 Jahren eingefroren habe.
Eingefrorene Samen behalten bis zu 10 Jahre ihre Keimfähigkeit.
Die Samen sind innerhalb von 3-4 Tagen gekeimt. Die Pflänzchen sehen gut aus und wachsen von Tag zu Tag.

   


Es macht mir jedes Jahr aufs neue Spaß und Freude, die Pflänzchen zu hegen und zu pflegen. Auch dieses Jahr werden sie wieder groß und kräftig, und ihr Duft und der wohltuende Geschmack werden mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Herz Hekate Herz
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren
Der nächste Impf-Flop?

Sollte es nach 300 Jahren Impfgeschichte doch noch einen Impfschutz geben?

Um die erste Euphorie nach der Impfstoffempfehlung durch die WHO im Jahr 2021 (angeblich 30 % weniger Todesfälle bei Kindern in Pilotstudien) und der Zulassung eines zweiten Impfstoffes Ende 2023 ist es schon wieder ziemlich ruhig geworden. Lediglich Kamerun hat im Januar 2024 mit einer Impfkampagne begonnen. Anderen Staaten waren die Daten wohl zu dürftig. Die hohen Erwartungen hinsichtlich einer drastischen Verminderung der Fallzahlen hatte man bereits vorher eingedampft. Von einem sicheren Schutz vor Malaria ist inzwischen keine Rede mehr. Im aktuellen Positionspapier der WHO wird nur noch eine Reduktion schwerer Krankheitsverläufe und von Todesfällen in Aussicht gestellt...

https://tkp.at/2024/06/28/der-naechste-impf-flop/


Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen!

Zitat:Violetta schrieb: In den 1970er Jahren erkannte man, dass Artemisinin, ein Wirkstoff der Pflanze, gegen Malaria wirkt. Artemisinin kommt in den Blättern und Blüten der Pflanze vor.

Dabei hemmt Artemisinin effektiv Plasmodien, also Krankheitserreger, die Malaria auslösen. Seit 2002 wird es als Mittel gegen Malaria von der WHO anerkannt. 2015 erhielt die chinesische Forscherin Professorin Youyou Tu den Medizinnobelpreis für die im Jahr 1975 gemachte Entdeckung.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 17 Stunden am 21.07.12024, 12:18
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 17 Stunden am 04.08.12024, 13:14
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 18 Stunden