Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Maulwurf im Garten
#1
Ihr habt einen Maulwurf im Garten? Freut Euch!

Seit ein paar Wochen betätigt sich ein Maulwurf bei uns im Garten. Juchhu! Aber warum freue ich mich, wo sich doch "jeder" ärgert über Maulwürfe und sie zu vertreiben sucht. Wegen der Maulwurfhügel im Rasen. Deshalb ärgern sich manche andere, und deshalb freue ich mich.

Ich habe noch nie einen Maulwurf gesehen. Vielleicht sehe ich ja jetzt mal "unseren". Da freue ich mich schon drauf.

Am Anfang gab es jeden Tag einen neuen Hügel, ziemlich kleine Hügel, so daß ich erst gar nicht an einen Maulwurf dachte, sondern an Ameisen. Aber Ameisenhügel, und keine Ameisen zu sehen? Und warum jeden Tag ein weiterer Hügel? Völlig irritiert fragte ich Saxorior an, was das denn sein könne. Vielen herzlichen Dank nochmal an der Stelle für die Auskunft. Winken
Und er sagte mir auch, wie man feststellt, ob es Maulwurf oder Wühlmaus ist. Ein Maulwurfsloch geht gerade nach unten. Irgendwann wagte ich dann auch, mal meine Finger da reinzustecken, es geht gerade nach unten. Also ein Maulwurf, und ich freute mich darüber.

- Warum? Maulwürfe werfen Erde von tiefer unten nach oben. Das ist in aller Regel gehaltvollere Erde als die, die ganz oben ist.

- Und: Maulwürfe ernähren sich u.a. von Schnecken, die es hier gerade reichlich gibt. Ja, zwar auch Regenwürmer usw., aber auch Engerlinge, Mäuse usw.

- Der Maulwurf durchlüftet und lockert das Erdreich.

Wie ich inzwischen weiß, junge Maulwürfe machen kleinere Hügel. Die Hügel bei uns werden nun größer, der junge Maulwurf wird eben erwachsen. Und da der Maulwurf seine Hügel nicht alle "braucht", er repariert sie auch nicht, wenn man sie z.B. plättet, wie eine Wühlmaus das tun würde, bin ich nun herumgegangen und habe mit zwei kleinen Handschaufeln Hügelerde eingesammelt. Diese Erde sollte wie gesagt ziemlich gehaltvoll sein, und sie ist wunderbar krümelig, das hat der liebe Maulwurffreund gut gemacht. Einen 40 cm hohen und 60 cm breiten Kübel voll habe ich schon "von ihm bekommen". Das ist also wunderbare Pflanzerde, mit wenig Mühe zusammengetragen.

Man sollte das aber nicht ständig machen und jeden Hügel gleich abtragen. Und auch nicht alle gleichzeitig. Denn die Hügel dienen schon zur Belüftung seiner unterirdischen Gänge. Aber er gräbt sich einfach neue, wenn er einen neuen braucht.

Die Maulwurfhügel machen keine Senken in den Boden. Dazu ist das zu wenig Erde, was ausgeworfen wird. Wenn man reintritt, hat man vielleicht etwas schmutzige Schuhe, das ist aber auch alles. Also man knickt nicht darin ein und denkt, hoppla.

Unser Rasenstück im Garten geht ohne jede Begrenzung ins Nachbargrundstück über. Mich stören die Maulwürfhügel nicht. Ich finde ein größeres Rasenstück ohne irgendwas drauf eher sogar langweilig anzusehen. Und weil das so ist, hat der liebe Maulwurf genau an der Grenze zum Nachbargrundstück seine bis dahin genau Richtung Nachbarn laufende "Maulwurfhügelstraße" gewendet. Und nun gräbt er weiter bei uns und läuft nicht Gefahr, daß die Nachbarn vielleicht "Vertreibungsmaßnahmen" einleiten.


Pflanzt den Baum, wo der Maulwurf gräbt.

https://www.pagan-forum.de/thread-1973-post-64764.html?highlight=Maulwurf#pid64764

Aus dem wunderschönen Zitat, von Wishmaster zur Sonnenwende eingestellt.


Es ist gut, einen Maulwurf im Garten zu haben.
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Glücksbringer Garten Hemera 2 1.280 06.06.12022, 11:41
Letzter Beitrag: Paganlord
  Garten und Selbstversorgung Paganlord 3 704 03.06.12022, 16:45
Letzter Beitrag: Cleopatra
  Artemisia annua im Garten Pamina 13 4.061 12.10.12021, 20:34
Letzter Beitrag: THT
  Garten – Arbeit oder Entspannung? Rica 18 15.972 04.08.12021, 20:14
Letzter Beitrag: Cleopatra
  Totholzhecke im Garten Pamina 16 11.684 12.08.12020, 18:04
Letzter Beitrag: verdandi
  Zu viele Schnecken im Garten Nuculeuz 8 14.039 19.06.12020, 22:33
Letzter Beitrag: Lohe
  Exoten im eigenen Garten und was man dagegen tun kann Waldfrau 8 9.467 13.07.12018, 22:14
Letzter Beitrag: Saxorior
  Was mich der Garten gelehrt hat verdandi 4 4.584 25.08.12017, 12:27
Letzter Beitrag: verdandi
  Garten-Literatur Saxorior 4 5.481 11.10.12016, 08:08
Letzter Beitrag: Munin
  Selbstversorgung mit dem eigenen Garten? Saxorior 17 34.576 19.05.12016, 22:02
Letzter Beitrag: Munin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 8 Stunden am 09.10.12022, 22:55
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 22 Stunden am 25.10.12022, 12:49
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 14 Stunden