Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welches Kraut hilft wo und wann?
#31
Kamille (Matricaria chamomilla)

Pflanzenbeschreibung
Ursprünglich kommt die Kamille aus Süd- und Osteuropa, aber sie ist schon lange auch in Mitteleuropa heimisch. In vielen Ländern wird sie angebaut, weil ihre Blüten überall als Kräutertee begehrt sind.
Die Kamille ist anspruchslos, was Boden und Nährstoffe angeht. Sie wächst gerne auf brachliegenden Feldern und am Wegrand. Im Garten kann man sie an sonniger Stelle anbauen. Die einjährige Pflanze wird 10-50 cm groß und hat einen runden, glatten aufrechten Stengel, der sich stark verzweigt. Die gefiederten Blätter sind grüngelb. Die Blüten sind goldgelbe Röhrenblüten mit hellweißen Zungenblüten. Sie erscheinen in warmen Gegenden schon ab Ende Mai, sonst eher ab Juni. Der Blütenboden wölbt sich stark nach oben, dadurch erhält die Kamillenblüte ihre prägnante Form. Die Kamille duftet ausgeprägt.


   

https://pixabay.com/de/photos/kamille-blume-pflanze-bl%C3%BCte-3489847/


Hauptanwendung: Verdauungsschwäche

Verwendete Pflanzenteile: Blüten

Sammelzeit: Mai - Juli, bei Sonnenschein

Anwendungen
Die Wirkungen der Kamille sind vielseitig. Sie wirkt krampfstillend, entzündungswidrig, beruhigend, austrocknend, blähungswidrig und wundheilend.
Sie kann als Tee eingesetzt werden.

Verdauungsbeschwerden
Ein Kamillentee lindert Bauchschmerzen kleiner Kinder und großer Erwachsener. Bei verdorbenem Magen kann ein in kleinen Schlucken getrunken Kamillentee kleine Wunder bewirken.
Denn die Kamille entkrampft nicht nur, sondern wirkt auch antibakteriell, was eventuell mit der Nahrung aufgenommenen Krankheitserregern das Leben schwer macht.
Kamillentee hilft gegen Durchfall, aber auch gegen Verstopfung. Auch gegen Magengeschwüre kann man Kamillentee in kleinen Schlucken trinken.


Blähung - Teemischung

Diese Teemischung hilft gegen Blähungen (Meteorismus).
Auch für Kinder ist dieser Tee geeignet, weil die enthaltenen Kräuter freundlich schmecken. Man kann ihn bei all den typischen leichten Bauchweh-Beschwerden von Kindern versuchen.
Anis und Fenchel wirken durch ihre ätherischen Öle stark blähungswidrig. Die Kamille wirkt entkrampfend, schmerzlindernd und antibakteriell, falls Bakterien mit im Spiel sein sollten.

Anleitung:
Brüh einen Tee auf mit einem Eßlöffel Teemischung pro Tasse.
Laß den Tee 10-15 Minuten ziehen.
Filter den Tee anschließend ab.
Trink den Tee in kleinen Schlucken.


Nervensystem
Die Kamille wirkt beruhigend und entkrampfend.
Diese Wirkung hilft daher bei nervösen Beschwerden und Schlaflosigkeit.
Auch neuralgische Schmerzen wie Ischias oder Hexenschuß können durch die Kamille gelindert werden.
Bei Bedarf eine Tasse Kamillentee aufbrühen und in möglichst ruhiger Umgebung langsam trinken.

Frauenbeschwerden
Innerlich als Tee getrunken hilft Kamille gegen Menstruationskrämpfe, zu spät einsetzende Menstruation und zu wenig Milchbildung in der Stillzeit (zusammen mit Anis).
Sitzbäder helfen auch unterstützend bei Menstruationskrämpfen und verschiedenen Arten von Unterleibsentzündungen.

Äußerlich
Äußerlich kann die auf vielfache Weise zur Wundheilung beitragen.
Bei der Wundheilung mit Kamille muß beachtet werden, daß sie eine stark austrocknende Wirkung hat, die nicht in allen Fällen erwünscht ist (z.B. bei besonders trockener Haut).
Außerdem haben manche Allergiker Probleme mit Kamille, weil sie die Haut etwas reizt.
Ansonsten kann sie als Salbe aufgetragen werden oder als Bad (z.B. Sitzbad) oder Kompresse in Teeform wirken.

MERKE: Nie Kamille in die Augen
Die feinen Härchen der Kamillenblüten reizen die Augen ganz stark. Daher darf sie nie bei Augenentzündungen verwendet werden. Auch nicht gut abgeseiht, weil die feinen Härchen normale Siebe durchdringen.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Ela , Fulvia , Violetta , Lella
#32
Die gewöhnliche Goldnessel ist als Heilpflanze insbesondere bei Erkältungskrankheiten bekannt. Sowohl die Blüten als auch die Blätter enthalten entzündungshemmende und antibakteriell wirkende Stoffe, die traditionell als Tee verabreicht werden.

Tee
Einen Tee aus der Goldnessel bereitest du aus zwei Teelöffeln Goldnessel-Kraut und 250 ml kochendem Wasser zu. Bei vielen Frauenleiden, wie Menstruationsbeschwerden kann der Tee gemischt mit anderen Frauenkräutern Linderung verschaffen. Die Blätter und Triebe können das ganze Jahr über für Tee gesammelt und für später getrocknet werden.

   

Des Weiteren sind alle Teile der Goldnessel essbar. Die Blüten eignen sich sehr gut als Dekoration etwa von Süßspeisen, während die jungen Blätter und Triebe roh in Salaten oder gedünstet als Wildspinat schmecken.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
Es bedanken sich: Vale , Paganlord , Saxorior , Inara , Pamina , Ela
#33
Das deutsche Wort Salbei wurde von „Salvia“ abgeleitet. Salvia kommt vom lat. Salvare = heilen. Der Wiesensalbei kann zwar wie Kultursalbei verwendet werden, ist aber nicht so geschmacksintensiv und enthält nicht so viele Inhaltsstoffe wie der Echte Salbei, wirkt daher nicht so intensiv.

   

Anwendungsgebiete
Hals-, Rachen-, Mandel- und Zahnfleischentzündung, Durchfall, Blähungen, Hitzewallungen, Husten, Hauterkrankungen (Ekzeme, Insektenstiche)

Innerlich
Die Blätter des Gartensalbeis kann man als Tee gegen Erkrankungen der Atemwege und des Verdauungsapparates trinken.
Auch Menstruationsbeschwerden können gelindert werden. In den Wechseljahren hilft der Wiesensalbei vor allem gegen übermäßiges Schwitzen und Hitzewallungen, aber auch andere Beschwerden können gelindert werden, weil der Wiesensalbei östrogenartige Substanzen enthält.

Äußerlich
Äußerlich kann man Wiesensalbei-Tee für Waschungen, Bäder und Umschläge verwenden. Er kann gegen verschiedene Hauterkrankungen eingesetzt werden, unter anderem gegen Ekzeme. Gegen Zahnfleischentzündungen kann man mit Wiesensalbei-Tee gurgeln.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
#34
Wegen seines hohen Schleimanteils hat Borretsch eine „einhüllende“ Wirkung, so dass Atemwegsbeschwerden gelindert werden. Seine geschmeidig machende Wirkung wirkt sich wohltuend bei der Behandlung von Wunden und Hauterkrankungen aus. In Form von Tees besitzt Borretsch eine stark wassertreibende Wirkung.

   

Einen Borretsch-Tee kann man folgendermaßen selbst herstellen:
Übergieße einen Teelöffel Kraut mit 1/4 Liter kochendem Wasser und lasse den Tee 6 bis 10 Minuten ziehen. Mehr als zwei Tassen täglich sind jedoch nicht empfehlenswert. Kräutertee sollte grundsätzlich nicht über eine längere Zeit getrunken werden.

Zur Behandlung von trockener Haut oder Hautreizungen eignen sich Gesichtspackungen mit Borretschblättern. Hierzu zwerkleinere das frische Kraut mit einer Küchenmaschine und mische etwas Quark und Honig hinzu. Das Gemisch trage nun wie eine Gesichtsmaske auf. Nach einigen Minuten trage die Maske mit einem weichen Tuch ab und reinige die Haut mit Wasser.

Augenbad: Achtung!
Da es sich um eine Zubereitung zur Anwendung am Auge handelt ist es wichtig, dass man versuchen möglichst sauber zu arbeiten:
– Gebe 2 bis 3 g getrocknete und feingeschnittenen Augentrost in 100 ml kochendes Wasser, filtriere das Gemisch nach 10 min. und lasse den Extrakt etwas abkühlen.
– Wende diesen Extrakt in Form von getränkten Kompressen 3 bis 4 mal pro Tag an.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
Es bedanken sich: Cleopatra , Naza , Pamina , Violetta , Ela
#35
So ein Borretschgewächs habe ich mir aus der Wolfszahnau mitgebracht und auf einem Minibeet unter meinem Fenster eingesetzt.

Das vermehrt sich radikal, und ich muß die zu vielen Aussaaten ausziehen.
Jedoch für "Probleme" gibt es einfachere und schnellere Hilfe.
Meine Aromaöle sind da schneller bereit und sind sehr effektiv, die gibt es das ganze Jahr.
Zudem sind die Zutaten fast alle auch "magisch" nutzbar und werden auch in der alten Kräuterkunde
von jeher eingesetzt. Herz
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Zitieren
Es bedanken sich:
#36
Das Wiesen-Labkraut ist auch als Klein-Wiesen-Labkraut, Weißes Waldstroh, Grasstern oder Gemeines Labkraut bekannt.

   

Als Heilkraut ist Wiesenlabkraut weniger bekannt, meistens wird es als mildes Salatkraut verwendet. Dazu eignet es sich auch wunderbar, da es fast das ganze Jahr über auf Wiesen und in Gärten zu finden ist.

In der Naturheilkunde verwendet man das blutreinigende Wiesen-Labkraut zur Unterstützung der Nieren und des Lymphsystems.

Tee
Bei leichten Depressionen, Unruhezuständen, Durchfall, Magen-Darm-Koliken und hohen Cholesterinwerten kann ein Tee mit Wiesenlabkraut eine Heilung sanft unterstützen. Auch zur Nervenstärkung kann ein Wiesenlabkrauttee beitragen. Bei Erkrankungen der Niere und Blase wird die harntreibende Wirkung genutzt.
Der Tee wird mit zwei Teelöffeln des frischen oder getrockneten Krauts mit 250 ml kochendem Wasser zubereitet.
In dem Tee getränkte Umschläge können äußerlich bei Wunden, Geschwüren und Ausschlägen Linderung verschaffen.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
Es bedanken sich: Saxorior , Cnejna , Paganlord , Vale , Erato , Modiv , Ela , Hemera , Violetta
#37
Das echte Mädesüß ist ein sehr altes Heilkraut. Auch Hildegard von Bingen war das Kraut wohlbekannt.
Heute ist das Mädesüß vor allem wegen seiner schmerzstillenden Wirkung bekannt. In der heutigen Volksmedizin bzw. Naturheilkunde hat der Mädesüß eine durchaus große Bedeutung. Besondere Beachtung finden die im Mädesüß enthaltenden Salicylsäure-Verbindungen. Salicylsäure wird heutzutage meist chemisch synthetisiert und als Acetylsalicylsäure in vielen Schmerzmitteln (z.B. Aspirin) angeboten. Salicylsäure hat eine schmerzstillende, entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung.

   

Weiterhin wird das Kraut eingesetzt, um Entzündungen zu unterbinden und Fieber zu senken.

Für die Zubereitung eines Mädesüßtees können die frischen und jungen Blätter, die Blüten oder die Wurzel verwendet werden. Blüten werden in einem Aufguss gekocht. Mädesüßtee sollte stets ungesüßt getrunken werden. Mehr als drei Tassen täglich und über den Tag verteilt sollten nicht getrunken werden.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
Es bedanken sich: Thorhall , Erato , Saxorior , Violetta , Ela , Paganlord
#38
Der Oregano ist schon seit dem Altertum als Heilpflanze bekannt. Hildegard von Bingen erwähnte den Oregano und verwies auf seine heilende Wirkung bei der „roten Lepra“ (Schuppenflechte, Hautreizungen).
Der Oregano wirkt antiseptisch, antiviral, appetitanregend, desinfizierend, milchbildend und stimmungsaufhellend.

   
https://pixabay.com/de/photos/oregano-gew%C3%BCrz-gew%C3%BCrzkr%C3%A4uter-2662890/

In der Heilkunde wird der Oregano vorwiegend als Tee verwendet. Man kann aus ihm jedoch auch einen Badezusatz oder eine Gurgellösung zubereiten.

Tee:
2 – 3 TL getrocknetes Kraut mit ¼ Liter siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und abseihen. Bei Magen-Darm-Beschwerden 2 – 3 Tassen täglich ungesüßt trinken.

Badezusatz:
1 Handvoll getrocknetes Kraut in 1 Liter Wasser aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Den Sud dem Badewasser zusetzen. Hilft bei Erkältungskrankheiten und müden Gliedern.

Gurgellösung:
Mit 2 – 3 EL getrocknetem Kraut einen Aufguss zubereiten. Damit bei Hals- oder Rachen-Entzündungen gurgeln.

Vorsicht während der Schwangerschaft: Oregano nicht in größeren Mengen einnehmen, auf das ätherische Öl sollte gänzlich verzichtet werden!

Oregano-Öl kann die Haut und die Schleimhäute reizen, daher innerlich und äußerlich nur verdünnt anwenden.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
Es bedanken sich: Inara , Vale , Novalis , Ela , Hemera
#39
Hallo,

die schöne Kapuzinerkresse blüht langsam aus, und die ersten Samenkapseln sind da.
Sie sind noch grün, doch wie müssen sie aussehen, wenn sie reif sind?

Ich möchte den Samen sammeln, nicht daß er sich so verstreut.
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Zitieren
Es bedanken sich:
#40
(02.07.12019, 17:20)Gast aro schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-55005.html#pid55005Sie sind noch grün, doch wie müssen sie aussehen, wenn sie reif sind?

Ich möchte den Samen sammeln, nicht daß er sich so verstreut.

Wenn er von selber abfällt, ist er hellbraun, sieht ein wenig aus wie eine Mini-Walnuß. Man kann sie auch noch grün absammeln, wenn sie sich leicht lösen, dann sind sie reif. Wenn nicht, noch abwarten.

Das habe ich inzwischen so gelesen, ich lasse sie ja immer von selber abfallen und sammle sie dann auf.
Zitieren
Es bedanken sich: Sirona , Gast aro


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kraut und Küche - Spitzwegerich Benu 0 1.917 11.08.12017, 21:52
Letzter Beitrag: Benu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 27 Tagen und 9 Stunden am 30.12.12020, 05:29
Letzter Vollmond war vor 2 Tagen und 8 Stunden
Nächster Neumond ist in 11 Tagen und 22 Stunden am 14.12.12020, 18:17
Letzter Neumond war vor 17 Tagen und 13 Stunden