Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einjähriger Beifuß
#91
   

Wishmaster: Fakt ist jedenfalls, daß in Madagaskar, Tansania und in ganz Afrika niemand an Corona leidet! Während hier durch die Impfungen die Leute wie die Fliegen sterben.
Tue was immer ich will!
Zitieren
#92
Zitat:n-tv verspottet Kräuterheilkunde

Madagaskars Präsident Andry Rajoelina setzt im Kampf gegen die Corona-Pandemie statt auf Impfstoffe lieber auf Naturheilmittel, die auf der Insel im Indischen Ozean hergestellt werden. „Ich bin noch nicht geimpft und ich habe nicht vor, mich impfen zu lassen“, sagte Rajoelina am Samstagabend in einer Fernsehansprache.

Mit einem einheimischen Heiltee, der aus Artemisia-Pflanzen gewonnen werde, wolle er sich selbst und seine Familie schützen.

Die madagassische Regierung hatte im vergangenen Jahr einen Kräutertrunk auf Basis von Beifuß präsentiert, der angeblich vorbeugend und heilend gegen das Coronavirus wirken soll. Es kann auch in Kapseln verabreicht werden.

Rajoelina sagte, er persönlich und sein Staat seien „nicht gegen Impfungen“. Vorerst würden aber zunächst die Auswirkungen von Impfungen beobachtet, die „zu viele Nebenwirkungen“ hervorriefen. Der Präsident hatte im Oktober bei der Besichtigung eines Unternehmens angekündigt, die „ganze Welt“ solle im Kampf gegen die Corona-Pandemie von den Kräuter-Kapseln aus Madagaskar profitieren.

Rajoelina berichtet, dass sich in Madagaskar eine zweite Corona-Welle breitmacht, die auf die Auswirkungen der südafrikanischen Corona-Mutante zurückzuführen sei. Im Februar wurden knapp 2.500 Infektionen und 45 Todesfälle registriert. Diese Zahlen seien jedoch „nicht beunruhigend“, sagte der Präsident. Innerhalb eines Jahres wurden in Madagaskar mehr als 22.000 Corona-Infektionen bzw. positive PCR-Testergebnisse und 340 Todesfälle festgestellt.

Madagaskar ist der größte Inselstaat Afrikas und die viertgrößte Insel der Welt, mit rund 26 Millionen Einwohnern. Es gilt als ein Naturparadies, aber auch als eines der ärmsten Länder der Welt.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#93
Die Pflanzen im Haus recken und strecken sich Richtung Sonne.
Also dürfen sie nun auch stundenweise an die frische Luft und sich langsam an die Vormittags- bzw. Nachmittagssonne gewöhnen.

Bitte vorher die Erde angießen, da der Wurzelballen nie ganz austrocknen soll (bei den noch kleinen Pflanztöpfen kann das sehr schnell gehen).

   

Selbst diese kleinen Pflanzen verströmen schon so einen wundervollen Duft...
Zitieren
#94
Das sieht schon super aus, Yule Daumen hoch

Unsere Kleinen wachsen auch schön.
Jeden Tag gehen sie 1 Stunde länger an die frische Luft, um groß und stark zu werden.

   

   

   

Und dieser Duft!  Herz
Geduld in allen Dingen führt sicher zum Gelingen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 9 Stunden am 27.04.12021, 05:32
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 1 Stunde am 11.05.12021, 21:01
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 15 Stunden