Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwangerschaftsabbruch? Natürliche Methoden u. a.
Hallo ihr Lieben...

Ich hoffe jemand liest das noch. Bin momentan bei 4+5. Trinke seit 4 Tagen Wermut und Beifußtee..außer leichtes ziehen tut sich nichts. Habt ihr noch Tipps? Oder bin ich schon zu weit? LG aus dem hohen Norden
Zitieren
Es bedanken sich:
Hi da draussen. Ich wollte mal meine Erfahrungen zu dem Thema schildern. Ich habe schon früher über die Vitamin C Methode gelesen und sie auch angewandt, als ich gefühlt drüber war und Panik bekam. 10g Tagesdosis auf 1L Wasser und über den Tag verteilt getrunken. Ich hatte noch Coffein Tabletten rumliegen, und wie sich herausstellte, waren das alte Migräne Tabletten, in denen noch Ergotamin (Mutterkornderivat) enthalten war. Fast unmittelbar kam die Blutung. Super, dachte ich mir, ich hab ein todsicheres Rezept in der Schublade! (auch wenn ich das nicht als natürliche Methode bezeichnen würde). Wermutkraut hatte ich ob des Geschmacks schnell verworfen. Soviel zu damals.
Seit Donnerstag fühle ich mich eindeutig schwanger. passt, 4. Woche. Heute, Montag, hat der Test bestätigt, was ich schon wusste. Mens wäre morgen fällig. Kann ich für üblich die Uhr nach stellen. Seit Freitag kippe ich mir Ascorbinsäure nach meinem bewährten Rezept rein, nebst *köstlichem* Wermutkrauttee und braunem Grüntee nach hiesigem Rezept. Gestern früh gab es eine ganze Ananas samt Strunk. Heute Petersiliesalat, wobei ich die Stängel ihrer Bestimmung zugeführt habe. Zwischendurch immer mal wieder ne Messerspitze Zimt. Neemoel. Ich habe mich hüpfend durch die Wohnung bewegt und werde gleich ein heisses Bad nehmen. Kurzum: 4 Tage mit allen Geschützen und: nichts ausser Durchfall. Die Coffeintabletten sind schon leer. Hoffentlich kommt bald meine Wermutblütenbestellung, meine letzte Hoffnung, und den Termin bei Pro Familia mach ich morgen... Ich halte euch jedenfalls auf dem Laufenden. (Es geht mir gut)

Nachtrag: Nach einer Woche konsequenter Tortur, drei Tage überfällig, setzte die Blutung ein. Keine Schmerzen. Drei Nächte Tampon mit Niemoel und sehr!!stark!!verdünntem!!! Oreganooel getränkt. Am ersten Morgen mit extrem lautem Tinnitus auf dem linken Ohr erwacht (Bedeutet ja allgemein: plötzlicher Tinnitus links= Warnung, Tinnitus rechts= gutes Zeichen). Da passiert also was, dachte ich. Ganz schönen Schreck bekommen.. An dem Tag erstmal Ascorbinpause. Aber der Tinnitus war mit jeder erneuten Ölanwendung reproduzierbar.. Vermute, der ganze Cocktail hats letztlich bewirkt. Wertmuttee hab ich min. 1L/Tag getrunken. Kann nur davon abraten Updown es funktioniert. Ich denke nun, Niemöl ist auch zur Verhütung ist eine echte Option. Dazu gab es in diesem Thread schon einen Beitrag. Danke. Es hat mir in dieser Zeit sehr geholfen, hier mitzulesen!
Zitieren
Es bedanken sich: Fulvia , Violetta , Cleopatra , Sirona , Aglaia , Anuscha , Slaskia


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Natürliche Haarwaschmittel - Wascherde und Roggenmehl Cnejna 38 57.240 16.02.12021, 18:59
Letzter Beitrag: artus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 20 Stunden am 24.06.12021, 20:40
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 3 Stunden am 10.07.12021, 03:17
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 11 Stunden